08.03.2013 08:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursverlusten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Im Fokus der Finanzmärkte steht zum Wochenausklang neben neuen Zahlen zur deutschen Industrieproduktion vor allem der US-Arbeitsmarkt. Der für die deutschen Anleihen richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel zur Eröffnung am Morgen um 0,07 Prozent auf 142,73 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,49 Prozent.

    Am Vortag hatten die Bund-Renditen bereits Auftrieb erhalten, nachdem die Europäische Zentralbank trotz leicht gesenkter Wachstumsprognose nichts am Leitzins geändert hatte. Nun rückt mit dem US-Arbeitsmarktbericht ein weiteres marktbewegendes Schwergewicht auf die Agenda. Mit dem ADP-Indikator und den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe ließen die jüngsten Daten auf eine Erholung schließen. Experten der National-Bank sehen die Bund-Renditen deshalb weiter im Aufwind./hbr/kja

Heute im Fokus

DAX eröffnet etwas höher -- Asiens Börsen wenig verändert -- Google richtet Auto-Entwicklungszentrum bei Detroit ein -- Brent-Rohöl über 50 Dollar -- HP, Google im Fokus

Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an. Euro auf moderatem Erholungskurs. Brent wieder über 50 US-Dollar. HP verdient trotz PC- und Drucker-Flaute überraschend viel. Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht. Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?