08.03.2013 08:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursverlusten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Im Fokus der Finanzmärkte steht zum Wochenausklang neben neuen Zahlen zur deutschen Industrieproduktion vor allem der US-Arbeitsmarkt. Der für die deutschen Anleihen richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel zur Eröffnung am Morgen um 0,07 Prozent auf 142,73 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,49 Prozent.

    Am Vortag hatten die Bund-Renditen bereits Auftrieb erhalten, nachdem die Europäische Zentralbank trotz leicht gesenkter Wachstumsprognose nichts am Leitzins geändert hatte. Nun rückt mit dem US-Arbeitsmarktbericht ein weiteres marktbewegendes Schwergewicht auf die Agenda. Mit dem ADP-Indikator und den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe ließen die jüngsten Daten auf eine Erholung schließen. Experten der National-Bank sehen die Bund-Renditen deshalb weiter im Aufwind./hbr/kja

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke -- Dow schwächer -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Apple-Aktie wird in den Dow Jones aufgenommen -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?