08.03.2013 08:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit leichten Kursverlusten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Im Fokus der Finanzmärkte steht zum Wochenausklang neben neuen Zahlen zur deutschen Industrieproduktion vor allem der US-Arbeitsmarkt. Der für die deutschen Anleihen richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel zur Eröffnung am Morgen um 0,07 Prozent auf 142,73 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,49 Prozent.

    Am Vortag hatten die Bund-Renditen bereits Auftrieb erhalten, nachdem die Europäische Zentralbank trotz leicht gesenkter Wachstumsprognose nichts am Leitzins geändert hatte. Nun rückt mit dem US-Arbeitsmarktbericht ein weiteres marktbewegendes Schwergewicht auf die Agenda. Mit dem ADP-Indikator und den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe ließen die jüngsten Daten auf eine Erholung schließen. Experten der National-Bank sehen die Bund-Renditen deshalb weiter im Aufwind./hbr/kja

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Airbag-Defekt bei Audi -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück. Chevron trotzt Ölpreisrückgang. Exxon macht mehr Gewinn. Panasonic hebt Prognose an. Russische Notenbank stemmt sich mit Zinserhöhung gegen Rubel-Verfall.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige