25.06.2013 12:58
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen tendieren fester

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag fester tendiert und damit ihren Sinkflug der vergangenen Tage zunächst abgebrochen. Auch an den europäischen Börsen war die Stimmung spürbar besser. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,31 Prozent auf 140,74 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um drei Basispunkte auf 1,78 Prozent.

    Marktbeobachter sahen einen wesentlichen Grund für die festere Tendenz der Finanzmärkte in China. Dort versuchte die Notenbank People's Bank of China die zeitweise panikartige Entwicklung an den Interbankenmärkten zu beruhigen, was ihr sichtlich gelang. Auch die Ratingagentur Standard & Poor's dämpfte Sorgen vor einer Kreditklemme in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt.

    Im weiteren Verlauf werden Investoren neue Konjunkturdaten aus den USA unter die Lupe nehmen. Veröffentlicht werden Zahlen vom Immobilienmarkt, zum Verbrauchervertrauen und zu den Investitionen der Unternehmen. Schwache Daten dürften als Hinweis gewertet werden, dass der avisierte Ausstieg der Federal Reserve aus ihren Anleihekäufen auf konjunkturellen Gegenwind trifft und sich mithin verzögern könnte./bgf/jkr

Heute im Fokus

DAX mit Jahreshoch -- Dow startet stabil -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Italiens Senat macht mit Zustimmung zum Haushalt Weg für Renzis Rücktritt frei. Linde und Praxair starten neuen Anlauf für Zusammenschluss. T-Mobile US-Aktie: Warum Softbank-Gerüchte die Aktie der Telekom-Tochter treiben. Bayer wohl in fortgeschrittenen Verkaufsgesprächen zu Dermatologie-Geschäft.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?