Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

03.12.2012 19:07

Senden

Deutsche Anleihen verlieren - Griechenland startet Schuldenrückkauf

Citigroup zu myNews hinzufügen Was ist das?


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Montag mit Verlusten in die neue Handelswoche gegangen. Griechenland hat sein Schuldenrückkaufprogramm gestartet, zudem hoben positiv aufgenommene Nachrichten aus China die Stimmung der Investoren. Der richtungweisende Euro-Bund-Future rutschte bis zum Abend um 0,16 Prozent auf 142,56 Punkte ab. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,408 Prozent.

 

    Griechenland hatte am Morgen die Details zum Schuldenrückkauf bekanntgegeben, dessen Erfolg Bedingung für weitere Hilfsgelder ist. Den Haltern verschiedener Staatspapiere mit langen Laufzeiten werden Angebote von 30,2 bis 40,1 Prozent des ursprünglichen Wertes gemacht. Die Offerte endet am Freitagnachmittag. "Der Ankaufspreis liegt damit etwas höher als erwartet", sagte Jürgen Michels, Europa-Chefvolkswirt der Citigroup. Die Kurse griechischer Papiere zogen deshalb zum Wochenauftakt massiv an.

 

    Während auch die Anleihen der anderen Euro-Krisenländer von der gestiegenen Risikofreude profitieren konnten, gerieten die als besonders sicher gehandelten deutschen Staatstitel unter Druck. Positive Konjunkturdaten aus China hatten die Stimmung an den Finanzmärkten bereits am Morgen gehoben. Die Einkaufsmanager in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hatten im November an Zuversicht gewonnen, wie eine Umfrage zeigte./hbr/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Nach Fed-Verbot für 2014
Citigroup will jetzt Anfang 2015 eigene Aktien kaufen
Die Citigroup hält trotz des jüngsten Verbots durch die US-Notenbank an ihren Aktienrückkauf-Plänen fest. » mehr
23.04.14
Unternehmen: Citigroup reduziert Risiken (N-TV)
22.04.14
SAP: UBS und Citigroup raten zum Kauf (Der Aktionär)
22.04.14
Citigroup shareholders approve CEO pay package (EN, Market Watch)
22.04.14
Citigroup Shareholders Approve CEO Pay Package (FOX Business)
22.04.14
Citigroup Says Next Year's Annual Meeting Will be Webcast (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22.04.14
Citigroup CEO Addresses Fed Concerns at Annual Meeting (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22.04.14
Proof Wells Fargo Is Safer Than Bank of America Corp and Citigroup Inc (EN, MotleyFool)
22.04.14
Citigroup to seek sale of 50 branches in California: Bloomberg (Reuters Business)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Citigroup Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
28.03.14Citigroup HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
05.12.13Citigroup haltenDeutsche Bank AG
16.10.13Citigroup kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.13Citigroup kaufenDeutsche Bank AG
16.07.13Citigroup kaufenMorgan Stanley
16.10.13Citigroup kaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
26.09.13Citigroup kaufenDeutsche Bank AG
16.07.13Citigroup kaufenMorgan Stanley
15.07.13Citigroup kaufenDeutsche Bank AG
02.07.13Citigroup kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
28.03.14Citigroup HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
05.12.13Citigroup haltenDeutsche Bank AG
06.12.12Citigroup equal-weightMorgan Stanley
17.10.12Citigroup neutralUBS AG
17.10.12Citigroup equal-weightMorgan Stanley
02.11.11Citigroup verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
28.07.11Citigroup verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
01.02.10Citigroup verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
22.10.09Citigroup verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
04.08.09Citigroup verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Citigroup Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Citigroup Inc.35,34
1,55%
Citigroup Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen