02.05.2013 12:45
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen vor EZB-Zinsentscheid leicht im Minus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag vor dem EZB-Zinsentscheid etwas schwächer tendiert. Weniger schlecht als befürchtete Konjunkturdaten dämpften die Nachfrage nach den als sicher geltenden Titeln. Zudem sei auch die Leitzinssenkung noch keineswegs sicher, gaben Händler zu bedenken. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,08 Prozent auf 146,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,21 Prozent.

    Die Krisenländer Italien, Spanien und Griechenland konnten bei der finalen Ausgabe des Einkaufsmanagerindex für den Euroraum positiv überraschen, wie am Vormittag veröffentlichte Daten zeigten. Auch die Werte aus Deutschland waren etwas weniger enttäuschend als in der ersten Schätzung. Investoren am Anleihemarkt reagierten erleichtert auf die Zahlen. Insgesamt sank der Index im Vergleich zum Vormonat zwar von 46,8 auf 46,7 Zähler. Der Rückgang fiel aber geringer aus als am Markt erwartet worden war.

    Die Aussicht auf sinkende Leitzinsen im Euroraum ließ die Renditen an den Anleihemärkten des Währungsraums zuletzt kräftig sinken. Der Bund-Future hatte jüngst ein neues Kontrakthoch erreicht und die zehnjährige Bund-Rendite war in Richtung Rekordtief gefallen. Am Nachmittag wird die EZB ihre Entscheidungen bekanntgeben. Eine Senkung des Leitzinses auf 0,5 Prozent wird von der Mehrheit der Volkswirte zwar erwartet. Ausgemachte Sache sei dies aber noch nicht, heißt es aus dem Handel./hbr/jkr

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich im Minus -- Google wehrt Urheberrechtsklage von Oracle zu Android ab -- VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik

Facebook und Microsoft planen Internet-Kabel zwischen Europa und USA. Zwei weitere Spitzekräfte verlassen Kurznachrichtendienst Twitter. Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Kreise: Auktion für Bundesliga-TV-Rechte startet Montag.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?