05.04.2013 12:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen vor US-Arbeitsmarktdaten kaum verändert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Freitag vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten in den USA kaum verändert gehalten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg gegen Mittag geringfügig um 0,03 Prozent auf 145,99 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 1,24 Prozent.

    Im Fokus der Märkte steht vor allem der US-Arbeitsmarktbericht. Die mit Spannung erwarteten Zahlen gelten als die wichtigsten Konjunkturdaten aus den USA. Am deutschen Rentenmarkt dürften sich die Investoren bis zur Veröffentlichung am Nachmittag zurückhalten, hieß es von Händlern. Ein überraschend starker Anstieg der Auftragseingänge in der deutschen Industrie habe die Kurse der Bundesanleihen kaum bewegt./jkr/jsl

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch fester -- Unabhängige Griechen wollen zusammen mit Syriza regieren -- ifo-Index mit drittem Anstieg in Folge - Zeichen auf Aufschwung -- SAP, Fresenius im Fokus

Rheinmetall-Anleger fürchten eingeschränkte Waffenexporte. Ausblick: Fed hält Kurs auf Zinserhöhung in diesem Jahr. IPO: Apollo-Optik-Besitzer will mit Börsengang 1,1 Mrd Euro erlösen. EZB schließt Beteiligung an Schuldenerlass für Griechenland aus.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?