26.07.2013 20:23
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen weiten Gewinne aus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben frühe Gewinne am Freitag ausgebaut. Nach den kräftigen Abschlägen der Vortage gehen Analysten von einer Kurskorrektur aus. Trotz der nun wieder etwas festeren Tendenz steuern die deutschen Staatstitel auf den ersten Wochenverlust in diesem Monat zu.

    Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,18 Prozent auf 142,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag zuletzt bei 1,67 Prozent.

    Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus der Eurozone, die ein Ende der wirtschaftlichen Misere andeuten könnten, hatten die als besonders sicher geltenden deutschen Papiere zur Wochenmitte kräftig unter Druck gebracht. Am Freitag blieben frische Impulse Mangelware./hbr/he

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen - Aufschläge in Japan -- Fed: Wirtschaftswachstum weiterhin überwiegend moderat -- Toshiba-Verlust sich offenbar bei 73 Millionen Euro

Volle Flieger: Easyjet erhöht Gewinnprognose. Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft für 175 Mio Euro an Bankinter. IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?