19.02.2013 13:09
Bewerten
 (7)

Deutsche Anleihen weiten Kursgewinne trotz starkem ZEW-Index aus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben ihre Gewinne am Dienstag ausgebaut. Obwohl der Konjunktur-Optimismus der Finanzanalysten steigt, legte der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future bis zum Mittag um 0,15 Prozent zu auf 142,96 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,612 Prozent.

 

    Der stark gestiegene ZEW-Index konnte die Bunds nur kurzzeitig unter Druck bringen. Die Konjunkturerwartungen für Deutschland legten im Februar den dritten Monat in Folge deutlich zu. In der Nachlese der ZEW-Zahlen hätten jedoch die schwachen Werte für Frankreich und Italien die Stimmung der Investoren gedrückt, hieß es aus dem Handel. Die als besonders sicher geltenden deutschen Staatstitel drehten rasch wieder ins Plus./hbr/bgf

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow kaum bewegt -- Commerzbank wird Schiffskredite los -- Lufthansa will wieder verhandeln -- Apple plant offenbar größeres iPad -- Google kauft Zync -- Snapchat im Fokus

Air France-KLM streicht Flüge nach Freetown wegen Ebola. Tiffany's verkauft mehr Schmuck als erwartet. Smith & Wesson-Aktie gibt nach. Shell steht wohl vor Verkauf nigerianischer Ölfelder für 5 Milliarden Dollar. Ryanair will staatliche Fluggesellschaft Zyperns kaufen. Verfahren gegen IWF-Chefin Lagarde.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Wo wohnt man am teuersten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige