11.04.2013 13:30
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen weiter im Abwärtstrend

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen waren auch am Donnerstag weniger gefragt. Händler nannten die gute Börsenstimmung als Grund. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 145,06 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,32 Prozent und damit so hoch wie seit Ende März nicht mehr.

    Fundamentale Impulse blieben Mangelware. Für gute Stimmung sorgte eine Anleiheauktion Italiens. Das von politischem Stillstand belastete Land konnte sich günstiger frisches Kapital besorgen. Allerdings gelang es nicht, so viel Geld einzusammeln wie geplant. Das verfehlte Platzierungsziel konnte die Stimmung der Anleger aber nicht trüben.

    Im weiteren Verlauf könnten neue Konjunkturdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Veröffentlicht werden unter anderem die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe./bgf/jsl

Heute im Fokus

DAX im Minus - Techwerte fester -- Vonovia: Dank Übernahme mit Gewinnsprung -- Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab -- Rocket Internet, GfK-Konsumklima im Fokus

Glencore erwägt Kauf des Rivalen Bunge. Hella hat Aktien zu 45,50 Euro je Aktie platziert. Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
KW 20: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)A1ML7J
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
Infineon AG623100
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737