28.11.2012 10:20
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen ziehen an

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Rentenpapiere können am Morgen Zugewinne vorweisen. So gewinnt der Bund-Future aktuell 0,23 Prozent auf 142,56 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,27 Punkten (+0,08 Prozent) notiert. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,80 Punkten (+0,01 Prozent) gehandelt.

Unter anderem können die als "sicherer Hafen" geschätzten deutschen Rentenpapiere von der schwächeren Tendenz an den asiatischen und europäischen Aktienmärkten profitieren. Am Vortag war es bei deutschen Staatsanleihen zeitweise zu deutlicheren Gewinnmitnahmen gekommen, nachdem sich die Euro-Finanzminister, die EZB und der IWF auf eine neue Kredittranche für das hoch verschuldete Euro-Mitglied Griechenland geeinigt hatten.

Aus den USA werden heute die wöchentlichen Hypothekenanträge, die Verkäufe neuer Häuser und das Beige Book gemeldet. Gute Konjunkturmeldungen lösen an den Rentenmärkten in der Regel bei steigenden Renditen fallende Kurse aus. (28.11.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt fest -- EU weist Varoufakis' Vorwürfe zu Troika-Kontrolle zurück -- VW ist weltgrößter Autohersteller -- AIXTRON, Gerresheimer im Fokus

Twitter-Umsatz geht steil. Talanx kappt Gewinnziel und beerdigt klassische Lebensversicherung. UPS wird optimistischer. HeidelbergCement und Italcementi sprechen angeblich über Fusion. LVMH legt im ersten Halbjahr zu. Rekord in Nordamerika beflügelt Ford. Pfizer hebt Ausblick an. Putin hält Blatter für nobelpreiswürdig.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?