28.11.2012 10:20
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen ziehen an

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Rentenpapiere können am Morgen Zugewinne vorweisen. So gewinnt der Bund-Future aktuell 0,23 Prozent auf 142,56 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,27 Punkten (+0,08 Prozent) notiert. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,80 Punkten (+0,01 Prozent) gehandelt.

Unter anderem können die als "sicherer Hafen" geschätzten deutschen Rentenpapiere von der schwächeren Tendenz an den asiatischen und europäischen Aktienmärkten profitieren. Am Vortag war es bei deutschen Staatsanleihen zeitweise zu deutlicheren Gewinnmitnahmen gekommen, nachdem sich die Euro-Finanzminister, die EZB und der IWF auf eine neue Kredittranche für das hoch verschuldete Euro-Mitglied Griechenland geeinigt hatten.

Aus den USA werden heute die wöchentlichen Hypothekenanträge, die Verkäufe neuer Häuser und das Beige Book gemeldet. Gute Konjunkturmeldungen lösen an den Rentenmärkten in der Regel bei steigenden Renditen fallende Kurse aus. (28.11.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX schließt über 9.000 Punkten -- Dow stabil -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

United Internet größter Aktionär von Tele Columbus. Ölpreise starten Erholungsversuch - US-Ölreserven sinken überraschend. VW ruft 680.000 Autos mit Takata-Airbags zurück. Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?