14.11.2012 09:00
Bewerten
 (0)

Deutsche EuroShop AG platziert Wandelanleihe und Aktien aus Kapitalerhöhung

Der Vorstand der Deutsche EuroShop AG hat beschlossen, eine Wandelschuldverschreibung zu begeben. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die Wandelschuldverschreibungen werden im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens ausschließlich an qualifizierte Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ausgegeben.

Das Schuldverschreibungsangebot wird 100 Mio. Euro betragen, wandelbar in bis zu ca. 2,7 Mio. auf den Namen lautende Aktien (Stückaktien), entsprechend ca. 5,26 % des gegenwärtigen Grundkapitals. Die Wandelschuldverschreibungen haben eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Wandelschuldverschreibungen werden zu 100 % ihres Nennwerts begeben und zurückgezahlt. Die Verzinsung wird zwischen 1,00 % und 1,75 % p. a. betragen und halbjährlich nachschüssig zahlbar sein. Der anfängliche Wandlungspreis wird zwischen 20 % und 25 % über dem Platzierungspreis im Rahmen einer gleichzeitig stattfindenden, nachfolgend beschriebenen Platzierung von Aktien liegen.

Die Preisfestsetzung für die angebotenen Wandelschuldverschreibungen wird voraussichtlich am 14. November 2012 erfolgen.

Der Vorstand der Deutsche EuroShop AG hat darüber hinaus mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft durch eine teilweise Ausnutzung des genehmigten Kapitals um bis zu 2.553.876,00 EUR durch Ausgabe von bis zu 2.553.876 neuen auf den Namen lautenden Aktien (Stückaktien), mit Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2012 gegen Bareinlage zu erhöhen. Dies entspricht ca. 4,95 % des gegenwärtigen Grundkapitals der Gesellschaft. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die Neuen Aktien werden im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens ausschließlich an qualifizierte Investoren in Deutschland, dem übrigen Europa und ausgewählten weiteren Ländern ausgegeben.

Die Deutsche EuroShop AG plant, die Einbeziehung der Wandelschuldverschreibungen in den Handel im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse zu beantragen. Das Settlement des Schuldverschreibungsangebots hängt jedoch nicht von einer etwaigen Einbeziehung ab.

Die Gesellschaft plant, den Emissionserlös nach Abzug der Kosten der Platzierungen zur Finanzierung des geplanten Erwerbs eines weiteren Einkaufszentrums in Deutschland zu verwenden. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das Einkaufszentrum beläuft sich auf rund 160 bis 190 Mio. EUR.

www.fixed-income.org



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow im Plus -- SAP erhöht Prognosen für 2017 und 2020 -- Manz- und Pfeiffer Vacuum-Aktien heben ab -- Samsung, BT Group, VW, Alcoa, Yahoo im Fokus

Schaeffler verdient mehr. DuPont meldet Gewinnsprung. Werden Russland-Investments mit US-Präsident Trump wieder attraktiv? Chartanalyst: Das ist bei der Trump-Rally noch drin. Britisches Parlament darf über Brexit-Erklärung abstimmen. Air Berlin-Großaktionär Etihad wirft Chef raus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Cannabis AG A0BVVK
SAP SE 716460
Commerzbank CBK100
Deutsche Telekom AG 555750
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Siemens AG 723610
Nordex AG A0D655
Deutsche Lufthansa AG 823212