-->-->
04.12.2012 17:08
Bewerten
 (0)

Deutsche Post: Anleihen erfolgreich platziert

Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Brief- und Logistikkonzern Deutsche Post AG hat die am Dienstagmorgen angekündigte Emission von Anleihen im Gesamtvolumen von 2,0 Mrd. Euro erfolgreich abgeschlossen.

Wie aus einer am Pressemitteilung hervorgeht, wurde im Rahmen der Emission eine Wandelanleihe über 1,0 Mrd. Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren begeben. Parallel dazu hat das Unternehmen zwei klassische Anleihen mit Laufzeiten von 8 bzw. 12 Jahren und einem Volumen von 300 Mio. Euro und 700 Mio. Euro platziert. Die Anleihen wurden bei nationalen und internationalen Investoren platziert.

Die Wandelanleihe, für die das Bezugsrecht ausgeschlossen wurde, wird in anfänglich 48,2 Millionen auf den Namen lautende Aktien des Unternehmens wandelbar sein. Der Kupon wurde auf 0,6 Prozent festgesetzt. Der anfängliche Wandlungspreis wurde auf 20,74 Euro festgesetzt und entspricht damit einer Wandlungsprämie von 30 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Deutsche Post Aktie im Xetra-Handel während des heutigen Bookbuildingverfahrens in Höhe von 15,96 Euro.

Mit dem eingeworbenen Kapital soll das für die Altersbezüge der deutschen Mitarbeiter zur Verfügung stehende Pensionsvermögen fast verdoppelt werden. Der Konzern erwartet durch diesen Schritt eine Entlastung des operativen Cashflows in den kommenden Jahren und leicht positive Effekte auf das Finanz- und Konzernergebnis.

Finanzvorstand Larry Rosen erklärte zur heutigen Transaktion: "Mit dem Ergebnis der heutigen Platzierung sind wir sehr zufrieden. Wir werten die hohe Nachfrage und die attraktiven Konditionen als erneuten Beleg für das hohe Ansehen, das der Konzern Deutsche Post DHL als Emittent an den internationalen Kapitalmärkten genießt, und sehen darin zugleich auch eine Anerkennung für die nachhaltig erfolgreiche Geschäftsentwicklung unseres Unternehmens."

Die Aktie der Deutschen Post notiert derzeit mit einem Minus von 1,34 Prozent bei 15,87 Euro. (04.12.2012/ac/n/d)

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.08.2016Deutsche Post kaufenBankhaus Lampe KG
05.08.2016Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016Deutsche Post HoldDeutsche Bank AG
23.08.2016Deutsche Post kaufenBankhaus Lampe KG
05.08.2016Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
05.08.2016Deutsche Post Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.08.2016Deutsche Post Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2016Deutsche Post HoldDeutsche Bank AG
04.08.2016Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.08.2016Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2016Deutsche Post HoldKepler Cheuvreux
01.08.2016Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.03.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
05.02.2016Deutsche Post KaufIndependent Research GmbH
26.01.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
11.11.2015Deutsche Post SellS&P Capital IQ
11.11.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->