04.12.2012 17:08
Bewerten
 (0)

Deutsche Post: Anleihen erfolgreich platziert

Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Brief- und Logistikkonzern Deutsche Post AG hat die am Dienstagmorgen angekündigte Emission von Anleihen im Gesamtvolumen von 2,0 Mrd. Euro erfolgreich abgeschlossen.

Wie aus einer am Pressemitteilung hervorgeht, wurde im Rahmen der Emission eine Wandelanleihe über 1,0 Mrd. Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren begeben. Parallel dazu hat das Unternehmen zwei klassische Anleihen mit Laufzeiten von 8 bzw. 12 Jahren und einem Volumen von 300 Mio. Euro und 700 Mio. Euro platziert. Die Anleihen wurden bei nationalen und internationalen Investoren platziert.

Die Wandelanleihe, für die das Bezugsrecht ausgeschlossen wurde, wird in anfänglich 48,2 Millionen auf den Namen lautende Aktien des Unternehmens wandelbar sein. Der Kupon wurde auf 0,6 Prozent festgesetzt. Der anfängliche Wandlungspreis wurde auf 20,74 Euro festgesetzt und entspricht damit einer Wandlungsprämie von 30 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Deutsche Post Aktie im Xetra-Handel während des heutigen Bookbuildingverfahrens in Höhe von 15,96 Euro.

Mit dem eingeworbenen Kapital soll das für die Altersbezüge der deutschen Mitarbeiter zur Verfügung stehende Pensionsvermögen fast verdoppelt werden. Der Konzern erwartet durch diesen Schritt eine Entlastung des operativen Cashflows in den kommenden Jahren und leicht positive Effekte auf das Finanz- und Konzernergebnis.

Finanzvorstand Larry Rosen erklärte zur heutigen Transaktion: "Mit dem Ergebnis der heutigen Platzierung sind wir sehr zufrieden. Wir werten die hohe Nachfrage und die attraktiven Konditionen als erneuten Beleg für das hohe Ansehen, das der Konzern Deutsche Post DHL als Emittent an den internationalen Kapitalmärkten genießt, und sehen darin zugleich auch eine Anerkennung für die nachhaltig erfolgreiche Geschäftsentwicklung unseres Unternehmens."

Die Aktie der Deutschen Post notiert derzeit mit einem Minus von 1,34 Prozent bei 15,87 Euro. (04.12.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
8 Mio. Pakete pro Tag
Der anhaltende Boom des Onlinehandels wird nach Einschätzung der Deutschen Post das Paketgeschäft in diesem Jahr erneut auf Höchstwerte treiben.
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2014Deutsche Post Equal weightBarclays Capital
17.11.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
14.11.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
14.11.2014Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
14.11.2014Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
14.11.2014Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2014Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2014Deutsche Post buyWarburg Research
24.11.2014Deutsche Post Equal weightBarclays Capital
13.11.2014Deutsche Post HoldCommerzbank AG
13.11.2014Deutsche Post Holdequinet AG
12.11.2014Deutsche Post HoldCommerzbank AG
12.11.2014Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2014Deutsche Post SellS&P Capital IQ
05.08.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
25.07.2014Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
22.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
21.07.2014Deutsche Post Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Juncker will Italien und Frankreich nicht bestrafen -- Gold-Nostalgie setzt Europas Zentralbanken unter Druck -- Blackberry, E.ON, Allianz im Fokus

'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu. TLG Immobilien lockt weiter mit Aussicht auf hohe Dividende. Lufthansa erhält Auftrieb durch billiges Öl und Analystenlob. Ryanair-Aktionäre machen Weg für Boeing-Großauftrag frei. Analytik Jena mit Gewinnwarnung. Rubel fällt auf Rekordtief.

Themen in diesem Artikel

Diese DAX-Aktien bringen die höchste Rendite

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Firmen investieren am meisten in Forschung und Entwicklung

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige