04.12.2012 09:06
Bewerten
(1)

Deutsche Post will sich mit Anleihen bis zu 2 Mrd EUR beschaffen

   Die Deutsche Post sichert sich Geld für die Zahlung von Pensionen. Der DAX-Konzern will insgesamt bis zu 2 Milliarden Euro über die Ausgabe von Anleihen aufnehmen. Mit dem Kapital soll das für die Altersbezüge der deutschen Mitarbeiter zur Verfügung stehende Planvermögen fast verdoppelt werden, teilte das Logistikunternehmen mit.

   Der Schritt werde den operativen Cashflow in den kommenden Jahren entlasten, hieß es. Denn künftig könne ein größerer Teil der Pensionszahlungen aus dem Planvermögen und den Erträgen aus der Anlage dieser Gelder geleistet werden. Auch das Finanz- sowie das Konzernergebnis sollen davon profitieren.

   Noch am Berichtstag will der Bonner Konzern eine Wandelanleihe sowie zwei klassische Anleihen am Markt platzieren. Die Wandelanleihe mit einem Volumen von bis zu 1 Milliarde Euro sei in etwa 48 Millionen Aktien wandelbar. Angeboten werden die Papiere institutionellen Investoren außerhalb der USA im Rahmen eines beschleunigten Bookbuildingverfahrens. Die Bonds haben eine Laufzeit von sieben Jahren und werden zu 100 Prozent des Nennwertes begeben. Dieser Betrag gelte auch für die Rückzahlung, falls nicht gewandelt werde.

   Der anfängliche Wandlungspreis werde um 30 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Post-Aktie während des Bookbuildingverfahrens liegen, bei einem Kupon zwischen 0,25 und 0,95 Prozent. Bei der Wandelanleihe ist das Bezugsrecht ausgeschlossen. Sie kann unter bestimmten Bedingungen frühestens nach fünf Jahren vorzeitig zurückgezahlt werden.

   Zudem will die Post zwei Anleihen mit Laufzeiten von 8 bzw 12 Jahren und einem Volumen von zusammen rund einer Milliarde Euro auflegen.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/bam/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   December 04, 2012 02:35 ET (07:35 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 35 AM EST 12-04-12

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2017Deutsche Post OutperformRBC Capital Markets
15.08.2017Deutsche Post buyJefferies & Company Inc.
14.08.2017Deutsche Post market-performBernstein Research
11.08.2017Deutsche Post kaufenGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2017Deutsche Post buyHSBC
16.08.2017Deutsche Post OutperformRBC Capital Markets
15.08.2017Deutsche Post buyJefferies & Company Inc.
11.08.2017Deutsche Post kaufenGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2017Deutsche Post buyHSBC
10.08.2017Deutsche Post buyWarburg Research
14.08.2017Deutsche Post market-performBernstein Research
09.08.2017Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.08.2017Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
09.08.2017Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2017Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
11.05.2017Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
09.05.2017Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
09.03.2017Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
09.11.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
30.09.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen schließen mehrheitlich schwächer -- Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung -- Rücksetzer bei US-Aktien: Das rät Morgan Stanley Anlegern jetzt -- thyssenkrupp im Fokus

Steinhoff-Chef offenbar im Visier der Staatsanwaltschaft. CTS Eventim-Aktie mit Gewinnmitnahmen: Prognose bestätigt. CIA-Agentin startet Spendenaufruf für Twitter-Kauf - aus kuriosem Grund. Tata Steel will wohl durch Übernahme von Essilor Steel zurück zur Nummer eins in Indien.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2017
Wer verdiente am meisten?
KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
K+S AGKSAG88
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BVB (Borussia Dortmund)549309
Amazon906866
AlibabaA117ME
Allianz840400
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777