22.11.2012 10:53
Bewerten
 (0)

Deutsche Staatsanleihen geben leicht nach

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Handel mit deutschen Rentenpapieren startet heute Morgen mit leichten Kursverlusten. So fiel der Bund Future bisher um 0,03 Prozent auf 142,13 Punkte, während der Bobl-Future derzeit bei 126,18 Punkten (-0,01 Prozent) und der Schatz-Future bei 110,80 Punkten (-0,01 Prozent) notieren.

Die guten Vorgaben von den Überseebörsen und die Waffenruhe in Nahost hellen die Stimmung der Investoren auf und steigern ihre Risikobereitschaft. Während die Aktienbörsen in der Folge Kurssteigerungen verzeichnen, leiden darunter die als sicher geltenden Rentenpapiere.

In den USA werden heute aufgrund des Feiertags (Thanksgiving Day) keine marktbewegenden Konjunkturdaten erwartet. Gute Konjunkturmeldungen lösen an den Rentenmärkten in der Regel bei steigenden Renditen fallende Kurse aus. (22.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt klar über 9.000 Punkten -- Dow deutlich im Plus -- Gute Konjunkturdaten in Eurozone -- Daimler-Gewinn zieht an -- GM, Twitter, Credit Suisse, Unilever, FMC, AT&T, Boeing im Fokus

Karstadt will wohl sechs Häuser schließen. Rhön-Klinikum kommt mit Aktienrückkauf langsam. Ölpreise nach starken US-Daten deutlich gestiegen. US-Fluggesellschaften bleiben im Aufwind. Streit der Verlage mit Google nicht beendet. Allianz-Chef Diekmann soll Aufsichtsrat bei Fresenius werden.
Die öffentliche Verschwendung

Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige