21.06.2012 11:00
Bewerten
 (0)

Deutsche Staatsanleihen ziehen nach Fed-Entscheidung kräftig an

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Handel mit deutschen Rentenpapieren startet heute Morgen mit deutlichen Kursgewinnen. So stieg der Bund Future bisher um 0,23 Prozent auf 140,82 Punkte, während der Bobl-Future derzeit bei 125,60 Punkten (+0,04 Prozent) und der Schatz-Future bei 110,45 Punkten (+0,01 Prozent) notieren.

Hintergrund ist die Enttäuschung der Marktteilnehmer über das Fed-Sitzungsergebnis. Der Offenmarktausschuss FOMC der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat gestern die Leitzinsen unverändert gelassen. Daneben entschieden sich die Währungshüter auch gegen ein weiteres großes Programm zum Ankauf von Staatsanleihen. Somit wird es vorerst keine geldpolitische Lockerung (QE3) geben, wie es einige Marktteilnehmer erwartet hatten.

In den USA werden heute die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, Verkäufe bestehender Häuser, Frühindikatoren, der Philadelphia Fed Index und FHFA Hauspreisindex erwartet. Gute Konjunkturmeldungen lösen an den Rentenmärkten in der Regel bei steigenden Renditen fallende Kurse aus. (21.06.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow startet leichter -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- US-BIP steigt -- Fresenius hebt Prognose an -- Siemens, Nokia, Facebook, Lufthansa im Fokus

Tesla-Fahrer sollen Teslas Verkaufen - Spitzenverkäufer bekommt ein Auto umsonst. Engagement von belgischem Investor beflügelt Aktie von adidas. Procter & Gamble wartet weiter auf die Wende. T-Mobile US erhöht Prognose für Kundenwachstum. Finanzabteilung des griechischen Parlamentes: Katastrophales Halbjahr. War der Grexit-Plan von Varoufakis Hochverrat?
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?