24.01.2013 15:58
Bewerten
(7)

Die Rudolf Wöhrl AG begibt Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 6,50%

Zeichnungsfrist beginnt am 4. Februar

Das traditionsreiche Familienunternehmen Rudolf Wöhrl AG (WÖHRL) begibt eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro zur Unterstützung der weiteren Wachstumsstrategie. Die Anleihe (WKN A1R0YA/ISIN DE000A1R0YA4) ist mit einem festen Zinssatz von 6,5 % und einer Laufzeit von 5 Jahren ausgestattet.

Die Zeichnungsfrist über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt beginnt am 4. Februar 2013 und endet voraussichtlich am 8. Februar 2013 um 14 Uhr, kann bei Überzeichnung jedoch vorzeitig beendet werden. Interessierte Anleger können die Anleihe direkt über ihre Haus- bzw. Onlinebank durch Übermittlung eines Kaufauftrags an die Börse Frankfurt zeichnen. Der Ausgabepreis liegt bei 100% des Nennbetrages und die Stückelung beträgt 1.000 Euro nominal. Die Handelsaufnahme im Entry Standard für Unternehmensanleihen ist für den 12. Februar 2013 geplant. Die Anleihebedingungen enthalten Gläubigerschutzrechte (Covenants) wie Negativverpflichtung und Kündigungsrechte bei Kontrollwechsel oder Drittverzug.

Der wesentliche Teil des Emissionserlöses soll für den Erwerb und Modernisierung von Modehäusern und zur Finanzierung des organischen Wachstums verwendet werden. So verhandelt WÖHRL derzeit über eine Kaufoption zum Erwerb der SinnLeffers GmbH. Auch die Eröffnung neuer Modehäuser steht auf dem Investitionsplan. Der verbleibende Teil der zufließenden Mittel, d.h. ca. ein Drittel, soll zur Optimierung der Finanzierungsstruktur, verwendet werden.

Olivier Wöhrl, Vorstandschef der Rudolf Wöhrl AG, hat eine klare Vision: "Das weitere Wachstum in Kombination mit der nachhaltigen Steigerung unserer Ertragsqualität liegt mir besonders am Herzen.
Unsere Vision ist es, der erfolgreichste familiengeführte Modefilialist in Deutschland zu werden. Hierbei zählen wir auf die Unterstützung unserer treuen Kundschaft, unserer hoch motivierten Mitarbeiter - und der Anleger, die unsere Unternehmensanleihe zeichnen werden."

Auch an den gerade veröffentlichten Finanzzahlen wird im positiven Sinne erkennbar, dass bestimmte strategische Entscheidungen bereits aufgehen. So hat WÖHRL in einem insgesamt schwierigen Marktumfeld in den neun Monaten vom 1. April bis 31. Dezember 2012 seine Nettoumsatzerlöse nur leicht verringert (von EUR 208,0 Mio. auf EUR 204,7 Mio.), das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aber um 50% auf EUR 6,0 Mio. gesteigert.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:  Rudolf Wöhrl AG
Emissionsvolumen:  bis zu 30 Mio. Euro
Zeichnungsfrist:  04.02.-08.02.2013
Laufzeit:  5 Jahre
Zins (Kupon):  6,50 % p.a.
Zinszahlung:  jährlich, erstmals am 12.02.2014
Stückelung:  EUR 1.000,

Mindestanlage:   EUR 1.000

WKN / ISIN:  A1R0YA / DE000A1R0YA4

Rückzahlungskurs:  100%

Wertpapierart:  Inhaber-Teilschuldverschreibung

Börsennotiz:  Entry Standard für Unternehmensanleihen, Börse Frankfurt

Unternehmensrating:  BB (Euler Hermes Rating)
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones am Ende nahezu unverändert -- Amazon mit guten Zahlen -- GOOGLE-Mutter Alphabet überzeugt -- Microsoft enttäuscht -- RWE, AIXTRON, Wirecard im Fokus

BASF mit Gewinnsprung. Bayer hebt Prognose an. Deutsche Bank verdient mehr. Renault verkauft deutlich mehr Autos im ersten Quartal. EZB bleibt in Deckung. Samsung holt sich Spitzenplatz bei Smartphones von Apple zurück. Tesla-Aktie mit Gegenwind: Analyst erwartet Kurshalbierung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
BayerBAY001
AURELIUSA0JK2A
AIXTRON SEA0WMPJ
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Nordex AGA0D655