22.02.2013 12:01
Bewerten
 (0)

Enterprise Holdings Limited unterzeichnet neuen Nischenversicherungsvertrag

In den letzten Wochen hat die Enterprise Holdings folgenden Kraftfahrzeugversicherungsvertrag im Volumen von 3 Mio. Euro neu abgeschlossen: Dieser Vertrag versichert Oldtimer und Sportwagen in Großbritannien. Aus dem Abschluss wird ein jährliches Prämienvolumen in Höhe von 3 Millionen Euro erwartet. Andrew John Flowers, CEO und Gründer der Enterprise Holdings Limited: "In der Regel sind Fahrzeuge dieser Kategorien für ihre Besitzer eine Leidenschaft und werden dementsprechend bewegt und gepflegt. Darin liegt der Reiz dieser vom Prämienvolumen eher kleinen Nischenversicherung für uns. Wir erzielen Prämieneinnahmen mit gleichzeitig niedrigem Schadensrisiko. Im Ergebnis ist das für uns somit ein sehr profitables Geschäft."

Ausblick
Das Unternehmen wird seine Wachstumsstrategie weiter fortsetzen mit dem Ziel, das jährliche Prämienvolumen im laufenden, zum 31. März 2013 endenden Geschäftsjahr auf mindestens 180 Mio. Euro zu verdoppeln. Gleichzeitig wird erwartet, ein Nettoergebnis in Höhe eines einstelligen Millionen-Euro-Betrages zu erwirtschaften.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?