01.01.2013 13:48
Bewerten
 (0)

Enterprise Holdings - kurzfristig starke Ergebnisbelastung

Die Prämieneinnahmen der Enterprise Holdings Limited betrugen im Zeitraum von 01.04. bis 30.09.2012 rund 56,7 Mio. GBP (69,5 Mio. Euro). Für das zum 31.03.2013 endende Geschäftsjahr werden 150 Mio. GBP (184 Mio. Euro) erwartet.

Die Gesellschaft hat nach eigenen Angaben im ersten Halbjahr die Berechnung für die Schadenvorsorge für Automobilversicherungen in Großbritannien angepasst. Der Wechsel des Dienstleisters für Schadenabwicklung und die Verkürzung der Schadenzyklen beeinflusst das Ergebnis kurzfristig stark.


Die Enterprise Holdings Limited hat im September eine Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1G9AQ4, WKN A1G9AQ) im Volumen von 35 Mio. Euro im Entry Standard für Anleihen emittiert. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren bietet die Gesellschaft einen Kupon von 7,00%.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Weidmann bleibt offen für Yuan-Aufnahme in IWF-Korb -- RIB Software sammelt 46,5 Millionen Euro ein

Covestro-Börsengang noch in diesem Jahr. Netflix plant keine Download-Funktion wie bei Amazon. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?