14.12.2012 22:28
Bewerten
 (0)

Ermittlungsverfahren gegen Travel24.com AG

Im Rahmen der bei der Unister-Gruppe am 11.12.2012 erfolgten Durchsuchung der Geschäftsräume hat die Staatsanwaltschaft auch Ermittlungsverfahren gegen die Vorstände sowie den Aufsichtsratsvorsitzenden der Travel 24.com AG eingeleitet und den Aufsichtsratsvorsitzenden sowie ein Vorstandsmitglied in Untersuchungshaft genommen. Gegenstand des Ermittlungsverfahrens ist eine angebliche Steuerhinterziehung bei einer auch von Travel24.com AG angebotene Dienstleistung. Gegen eine zusätzliche Gebühr übernimmt die Gesellschaft die Stornogebühren bis zu 200 Euro, die anfallen können, wenn der Kunde storniert. Während die Travel24.com AG dieses Angebot als Nebenleistung zum Reisevertrag wertet und darauf Umsatzsteuer abführt, wertet die Staatsanwaltschaft -  und nun auch für Travel24.com überraschend - die Bafin, mit der die Unister-Gruppe wegen dieser ungeklärten Rechtsfrage in Kontakt standen -  dieses Angebot als Versicherung, die die Gesellschaft einerseits mangels Erlaubnis nicht hätte anbieten dürfen und auf die andererseits - anstelle von Umsatzsteuer - Versicherungssteuer in gleicher Höhe zu zahlen gewesen wäre.

Die Travel24.com AG nimmt diesen Vorwurf sehr ernst, hält aber das Vorgehen der Ermittlungsbehörden für maßlos überzogen. Die offenen Fragen wären nach Auffassung von Travel24.com einerseits durch eine Sonderprüfung des Finanzamtes und andererseits eine rechtsmittelfähigen Untersagungsverfügung der Bafin zu klären gewesen.'

Travel24.com hat im September eine Unternehmensanleihe (
WKN/ISIN: A1PGRG / DE000A1PGRG) mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 7,50% emittiert.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble. Italiens Senat macht mit Zustimmung zum Haushalt Weg für Renzis Rücktritt frei.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?