18.03.2013 08:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen erhalten nach Zypern-Paket starken Zulauf

Euro-Bund-Future steigt
Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet.
Händler sprachen von starkem Zulauf in sichere Anlagen wegen des angepeilten Zypern-Hilfspakets, zu dem zyprische Bankkunden einen erheblichen Teil beisteuern sollen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,63 Prozent auf 144,30 Punkte. Die Rendite zweijähriger Bundesanleihen war erstmals seit längerem negativ, zehnjährige Anleihen rentierten deutlich niedriger bei 1,37 Prozent.

    Der Beschluss der Euro-Finanzminister vom Wochenende, dass Zypern zur Rettung seines Bankensektors eine Zwangsabgabe auf Bankeinlagen erheben muss, hat den Investoren sichtlich auf die Stimmung geschlagen. Sichere Häfen erhielten deutlichen Zulauf. Die asiatischen Aktienmärkte lagen im tiefroten Bereich. Auch die europäischen Börsen werden schwach erwartet./bgf/stk

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Bernd Leitner Fotodesign / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX verliert -- Rocket Internet-Aktie startet mit Fehlzündung an der Börse -- Pimco-Anleger ziehen im September 23,5 Milliarden Dollar ab -- Bayer begibt Jumbo-Bond über 7 Milliarden US-Dollar

Lufthansa bleibt im Streit mit Piloten hart. Ryanair mit mehr Passagieren im September. Exklusive Reiseangebote halten Tui Travel auf Kurs. Blackrock-Chef Fink kritisiert Aufseher für niedrige Zinsen. Draghi nennt bald Details zu Wertpapierankäufen.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige