18.03.2013 08:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen erhalten nach Zypern-Paket starken Zulauf

Euro-Bund-Future steigt
Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet.
Händler sprachen von starkem Zulauf in sichere Anlagen wegen des angepeilten Zypern-Hilfspakets, zu dem zyprische Bankkunden einen erheblichen Teil beisteuern sollen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,63 Prozent auf 144,30 Punkte. Die Rendite zweijähriger Bundesanleihen war erstmals seit längerem negativ, zehnjährige Anleihen rentierten deutlich niedriger bei 1,37 Prozent.

    Der Beschluss der Euro-Finanzminister vom Wochenende, dass Zypern zur Rettung seines Bankensektors eine Zwangsabgabe auf Bankeinlagen erheben muss, hat den Investoren sichtlich auf die Stimmung geschlagen. Sichere Häfen erhielten deutlichen Zulauf. Die asiatischen Aktienmärkte lagen im tiefroten Bereich. Auch die europäischen Börsen werden schwach erwartet./bgf/stk

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: S.Borinov / Shutterstock.com, Bernd Leitner Fotodesign / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow fester -- Commerzbank peilt für 2015 Dividende an -- Daimler mit kräftigem Gewinnsprung -- Tsipras erwartet Einigung mit Geldgebern -- Apple, Santander im Fokus

Insider: Zerlegung der Deutschen Bank scheitert im Stresstest. Euro-Zonen-Chef: Griechen haben sich verzockt. Ford-Gewinn sinkt - Verluste in Europa dauern an. T-Mobile US bleibt sich treu - Umsatz und Vertragskunden wachsen kräftig. Pfizer kappt Prognose. Standard Chartered verdient immer weniger - Enttäuschender Jahresauftakt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?