18.03.2013 08:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen erhalten nach Zypern-Paket starken Zulauf

Euro-Bund-Future steigt
Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet.
Händler sprachen von starkem Zulauf in sichere Anlagen wegen des angepeilten Zypern-Hilfspakets, zu dem zyprische Bankkunden einen erheblichen Teil beisteuern sollen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,63 Prozent auf 144,30 Punkte. Die Rendite zweijähriger Bundesanleihen war erstmals seit längerem negativ, zehnjährige Anleihen rentierten deutlich niedriger bei 1,37 Prozent.

    Der Beschluss der Euro-Finanzminister vom Wochenende, dass Zypern zur Rettung seines Bankensektors eine Zwangsabgabe auf Bankeinlagen erheben muss, hat den Investoren sichtlich auf die Stimmung geschlagen. Sichere Häfen erhielten deutlichen Zulauf. Die asiatischen Aktienmärkte lagen im tiefroten Bereich. Auch die europäischen Börsen werden schwach erwartet./bgf/stk

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: S.Borinov / Shutterstock.com, Bernd Leitner Fotodesign / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?