-->-->
24.12.2012 07:15
Bewerten
 (0)

"Europäische Hochzinsanleihen haben 2012 an den globalen Anleihemärkten am besten abgeschnitten"

von Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers
"Europäische Hochzinsanleihen haben 2012 an den globalen Anleihemärkten am besten abgeschnitten", so Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers. "Zahlreiche Investoren haben ihr Engagement in diesem Segment verstärkt, um von den im Vergleich zu Investment-Grade-Anleihen höheren Renditen zu profitieren. Das Ausfallrisiko ist zwar leicht gestiegen, bleibt aber überschaubar und gefährdet nicht die risikobereinigten Erträge aus den Risikoprämien auf High Yield. Doch das Renditegefälle zwischen europäischen und US-amerikanischen Hochzinsanleihen hat in den vergangenen Monaten kontinuierlich abgenommen. Insofern besteht unserer Ansicht nach kaum mehr ein Vorteil im Halten von Euro-Beständen gegenüber US-Titeln. Die Emissionstätigkeit ist bei europäischen Hochzinsanleihen stark zurückgegangen. Das hat nach unserem Dafürhalten zu erneutem Druck auf die Bewertungen geführt. Im weiteren Verlauf werden wir im Hinblick auf Liquidität und Volatilität wahrscheinlich auf den amerikanischen Hochzinsmarkt setzen. Insgesamt bleiben wir wegen der Liquidität sowie der grundsätzlich freundlichen Marktstimmung bei unserer positiven Einschätzung der Assetklasse High Yield."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- Mächtige Spionage-Software für Apple iPhones entdeckt -- STADA, VW im Fokus

US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte. Lufthansa-Chef: Lösen Tarifkonflikt mit Piloten in diesem Jahr. VW-Betriebsrat - Beteiligung an Zulieferern mögliche Lehre aus Streit.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->