15.11.2012 17:55
Bewerten
(0)

FlexStrom AG verschiebt die geplante Anleiheemission

DRUCKEN

Die FlexStrom Aktiengesellschaft, einer der führenden unabhängigen Energieversorger in Deutschland, hat sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, die geplante Begebung ihrer fünfjährigen Mittelstandsanleihe (ISIN DE000A1RE7U2 / WKN A1RE7U) mit einem jährlichen Kupon von 8,25% und einem Volumen von bis zu 35 Mio. Euro zu verschieben. Die Handelsaufnahme war für den 4. Dezember 2012 im Segment Bondm der Börse Stuttgart für Mittelstandsanleihen geplant. Hintergrund ist die Presseberichterstattung der letzten Tage, die eine faire Bewertung der Emission nicht mehr möglich erscheinen lässt.

Aufgrund der steigenden Wechselbereitschaft der Strom- und Gaskunden im liberalisierten Energiemarkt ist es der FlexStrom Aktiengesellschaft in den letzten Jahren gelungen, stetig Marktanteile zu gewinnen. Per 30. Juni 2012 beliefert die Gesellschaft rund 570.000 Kunden in Deutschland mit Strom und Gas. Seit dem Geschäftsjahr 2009 ist sie profitabel. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete FlexStrom einen Umsatz von 355,2 Mio. Euro (+32% gegenüber dem Vorjahr) und ein EBIT von 11,2 Mio. Euro (+62% gegenüber dem Vorjahr). Auch im laufenden Geschäftsjahr setzt die Gesellschaft ihren Wachstumskurs weiter fort.

Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender und Mitgründer des Familienunternehmens FlexStrom blickt weiterhin optimistisch in die Zukunft: 'Durch den Mittelzufluss aus der Anleihe wollten wir das bereits eingeschlagene Wachstum im Bereich der Monatstarife und des mittelpreisigen Marktsegments im Rahmen unserer Mehrmarkenstrategie zusätzlich beschleunigen. Diesen Kurs werden wir in jedem Fall konsequent weiter verfolgen.'

Die FlexStrom Aktiengesellschaft ist nach eigener Einschätzung einer der größten unabhängigen Energieversorger Deutschlands. Das Familienunternehmen wurde 2003 gegründet und beliefert mittlerweile deutschlandweit rund 570.000 Kunden. 2011 erwirtschaftete die FlexStrom Aktiengesellschaft gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzwachstum von 32% auf über 355 Mio. Euro.

www.fixed-income.org



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000er-Marke -- Dow kommt nicht vom Fleck -- Warum fällt Ethereum? -- Desolate Lage von Air Berlin schlimmer als gedacht -- Toshiba, BMW, Infineon, Alno im Fokus

Gericht will weiter gegen Vorstandschef Kengeter ermitteln. Rocket Internet: Daten zum HelloFresh-IPO enttäuschen. Bitcoin-Hedgefonds: Darum ist uns der Preis völlig egal und wir verdienen trotzdem viel Geld. T-Mobile US erhöht nach starkem Quartal erneut Ausblick für 2017.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Amazon906866