13.11.2012 09:54
Bewerten
(0)

FlexStrom emittiert Unternehmensanleihe, Kupon 8,250%

DRUCKEN

Die FlexStrom AG, Berlin, emittiert in Bondm eine Unternehmensanleihe im Volumen von 35 plus 15 Mio. Euro. Der größte unabhängige Energieanbieter von Strom und Gas in Deutschland profitiert aufgrund immer weiter steigender Energiepreise von einer zunehmenden Wechselbereitschaft der Verbraucher und wächst dynamisch. Die Mittel aus der Anleiheemission dienen in erste Linie zur Finanzierung des weiteren Wachstums.

FlexStrom ist ein führendes unabhängiges deutsches Energieversorgungsunternehmen und beliefert private Haushalte und kleine und mittlere Unternehmen in ganz Deutschland mit Strom und Gas. FlexStrom ist dabei ausschließlich als Wiederverkäufer von Energie tätig, die sie entweder außerbörslich (OTC-Geschäft) oder über die europäische Energiebörse EEX durch Händler einkaufen lässt. Kunden werden teilweise durch Vertriebspartner oder einen eigenen Vertrieb gewonnen. Über eigene Erzeugungskapazitäten verfügt FlexStrom nicht. FlexStrom unterteilt ihre Geschäftstätigkeit in die Bereiche Discount-Strom, Öko-Strom und Gas. Innerhalb dieser Geschäftsbereiche verfolgt das Unternehmen eine Mehrmarkenstrategie, bei der es seinen Kunden die Lieferung von Strom und Gas unter verschiedenen Marken bzw. über Tochtergesellschaften unter deren Firma bzw. Marke anbietet. Die einzelnen Marken decken dabei jeweils unterschiedliche Markt- bzw. Preissegmente ab, vom Discount-Strom-Segment (FlexStrom
) über ein niederpreisiges Ökosegment (ÖkoFlex) sowie über ein mittelpreisiges Ökosegment (Löwenzahn) bis hin zum hochpreisigen Ökosegment (OptimalGrün Ökostrom). Die gleiche Unterteilung findet sich im Bereich Gas, in dem FlexGas für das Discount-Segment steht, Ökogas für das niederpreisige Ökosegment sowie ein mittelpreisiges Ökosegment (Löwenzahn Gas) und ein hochpreisiges Ökosegment (OptimalGrün Gas) angeboten werden. Die FlexStrom-Gruppe ist bestrebt, eine Vielzahl von Angeboten mit einer möglichst großen Bandbreite unterschiedlicher Preisgestaltungen abzudecken. Die unterschiedlichen Liefervertragsangebote für Energie (sogenannte "Tarife") werden dabei je nach dem Preissegment, in das sie fallen, unter einer für dieses Preissegment bestimmten Marke der Emittentin oder einer ihrer Tochtergesellschaften angeboten. Ein besonderes Gewicht kommt vor allem dem Niedrigpreis-Segment ("Discount-Segment") für Strom zu, in dem FlexStrom nach eigener Einschätzung der führende unabhängige Anbieter in Deutschland (bezogen auf die Anzahl der Kunden) ist. Der Vertrieb der FlexStrom-Gruppe erfolgt sowohl direkt, vorwiegend über die Internetseiten der Emittentin und ihrer Tochtergesellschaften sowie darauf bezogene Links sowie durch eigene Vertriebsmitarbeiter, als auch indirekt über Vergleichsportale sowie externe Vertriebspartner (sogenannter "Multi-Channel-Vertrieb").

Eckdaten der FlexStrom-Anleihe:

Emittent:   FlexStrom AG
Zeichnungsfrist:  
19.11.-30.11.2012
Notierungsaufnahme:   04.12.2012
Kupon:   8,250%
WKN/ISIN:   A1RE7U/ DE000A1RE7U2
Anleihevolumen:   35 + 15 Mio. Euro
Laufzeit:   5 Jahre
Rating:   BBB- (durch Creditreform Rating)
Listing:   Bondm, Börse Stuttgart
Internet:   www.flexstrom.de

www.fixed-income.org



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Melden Sie sich jetzt an!

Gold, Öl und Industriemetalle erleben ein Comeback: Kupfer legte beispielsweise seit Jahresbeginn über 20 Prozent zu. Welche Einstiegschancen sich nun ergeben, erfahren Sie im Online-Seminar am 19. Dezember.
Hier zum Rohstoff-Webinar anmelden!

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Wall Street schließt im Plus -- Bitcoin: Neues Rekordhoch -- H&M-Aktie stürzt ab -- Airbus-Konzernchef Enders geht 2019 -- Oracle, HelloFresh, Merck KGaA, VW im Fokus

Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderung an Amazon. EU strebt schnelle Fortschritte bei Bankenunion und ESM an. Tui verstärkt sich im Kreuzfahrtgeschäft. Ryanair wirft bei Fluggesellschaft Niki Hut in den Ring. Ripple marschiert auf Platz drei der größten Kryptowährungen. Steinhoff bekommt Hilfe von Tochter Steinhoff Africa Retail. Gemalto offenbar doch bereit zu Übernahmegesprächen mit Atos. CropEnergies verdient im dritten Quartal weniger.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018

Nicht verpassen: Am 4. Januar Live-Webinar mit einer Analyse der langfristigen Chartbildern von Zinsen, EUR/USD, Rohstoffen und Aktien. Exklusiv für den Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
RWE AG St.703712
BP plc (British Petrol)850517
AIXTRON SEA0WMPJ
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866