01.07.2013 06:11
Bewerten
 (0)

German Pellets - Zeichnungsfrist für zweite Unternehmensanleihe beginnt

Umsatz konnte in den vergangenen zwei Jahren mehr als verdreifacht werden

Die German Pellets GmbH konnte in den vergangenen zwei Jahren, u.a. durch mehrere Akquisitionen, den Umsatz auf 519,1 Mio. Euro mehr als verdreifachen und ist damit mit Abstand zum größten Pelletproduzenten der Welt aufgestiegen. Zur Weiterentwicklung des internationalen Lager- und Logistiksystems, zum Ausbau des Endkundengeschäfts sowie zur Effizienzsteigerung der bestehenden Produktionen plant die Gesellschaft die Emission einer zweiten Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren bietet die Gesellschaft einen Kupon von 7,250%. Die Creditreform Rating Agentur stuft German Pellets mit BBB ein.

Bei Pellets handelt es sich um einen kompakten, homogenen Brennstoff mit definierten Eigenschaften. Holzpellets sind
CO2-neutral, hochverdichtet und haben damit einen deutlich höheren Energiegehalt als Holz bzw. Holzbriketts. Zudem können sie kostengünstig transportiert werden. Pellet sind zudem frei von Subventionen. Bei gleichem Brennwert sind Pellets derzeit ca. 37% günstiger als Heizöl.

Ein Interview German Pellets-Geschäftsführer Peter Leibold kann im BOND MAGAZINE 52 und auf www.fixed-income.org nachgelesen werden.

Eine ausführliche Analyse kann in der Rubrik "Anleihen-Check" (www.fixed-income.org > "Anleihen-Check") abgerufen werden.

Tab. 1: Eckdaten der German Pellets-Anleihe

Emittent

German Pellets GmbH

Zeichnungsfrist

01.07.-05.07.2013

Notierungsaufnahme

09.07.2013

Laufzeit

09.07.2018

Kupon

7,250%

ISIN

DE000A1TNAP7

Rating

BBB (durch Creditreform Rating)

Segment

Bondm

Covenants

Change of Control, Negativverpflichtung, Drittverzug

Lead Manager und Bookrunner

quirin bank

Internet

www.german-pellets.de/anleihe


----------------------------------------
Literaturhinweis: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?