15.01.2013 00:02
Bewerten
 (0)

HELMA Eigenheimbau AG mit neuem Auftragsrekord

HELMA Eigenheimbau AG, Spezialist für individuelle Massivhäuser und nachhaltige Energiekonzepte, hat im Geschäftsjahr 2012 den Netto-Auftragseingang gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 24,6 Mio. Euro auf 131,4 Mio. Euro (Vj: 106,8 Mio. Euro) gesteigert. Dies entspricht einem Zuwachs von 23%, welcher somit mehr als doppelt so hoch ausfiel wie das im Q1 2012 veröffentlichte, geplante Vertriebsplus für 2012 von mindestens zehn Prozent. Mit dem erzielten Vertriebsergebnis in 2012 verfügt der HELMA-Konzern über eine sehr solide Basis, um in 2013 Umsatz und Ergebnis erneut deutlich zu steigern.

Zum sechsten Auftragsrekord in Folge haben im HELMA-Konzern alle Geschäftsfelder beigetragen. So wiesen sowohl die HELMA Eigenheimbau AG (Baudienstleistung) als auch die im Bauträgergeschäft tätigen Tochtergesellschaften HELMA Wohnungsbau GmbH und HELMA Ferienimmobilien GmbH jeweils deutliche Wachstumsraten auf. Aufgrund der nach wie vor guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Eigenheimbaubranche sowie der Vielzahl vorentwickelter, attraktiver Bauträgerprojekte erwartet der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG auch im laufenden Geschäftsjahr 2013 ein von allen Geschäftsfeldern getragenes, weiteres Auftragswachstum.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX fest erwartet -- Asiens Börsen uneinig -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank schmilzt -- BASF mit schwachem Quartal -- Apple schlägt Gewinnerwartungen -- Twitter im Fokus

Air France-KLM sieht Frankreich als Touristenziel in Gefahr. Tesla fuhr bei Todes-Crash laut Ermittlern zu schnell. Desaster um A400M kostet Airbus eine Milliarde Euro. Telefónica Deutschland verbucht ersten Gewinn seit Fusion. OSRAM wächst kräftig - Abspaltung Lampengeschäft kostet Geld.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?