14.03.2013 10:31
Bewerten
 (0)

HOCHTIEF: Rendite 4,25%, Laufzeit 7 Jahre

Die neue HOCHTIEF-Anleihe hat voraussichtlich eine Rendite 4,25% p.a. bei einer Laufzeit von 7 Jahren. Die Transaktion wird von Commerzbank, Deutsche Bank und HSBC begleitet.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:  
HOCHTIEF AG
Ratings:  
kein Rating
Volumen:  
n.bek. (Benchmark)
Laufzeit: 
 20.03.2020
Settlement:  
20.03.2013
Guidance:  
4,250%
Stückelung:  
1.000 Euro
Listing:  
Luxemburg
Angew. Recht:  
Deutsches Recht
Bookrunner:  
Commerzbank, Deutsche Bank und HSBC
ISIN:  
DE000A1TM5X8
www.fixed-income.org
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX reduziert Verluste -- Dow um Nulllinie -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?