04.12.2012 09:01
Bewerten
 (0)

Post will sich zwei Milliarden Euro am Markt holen

Hälfte über Wandelanleihe
Die Deutsche Post DHL nutzt die niedrigen Zinsen und will sich mit einer Wandelanleihe und zwei anderen Schuldverschreibungen zwei Milliarden Euro ins Haus holen.
Das Volumen der Wandelanleihe soll sich dabei auf eine Milliarde Euro belaufen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bonn mit. Diese habe eine Laufzeit von sieben Jahren und könne am Ende in Aktien umgetauscht werden. Die Zahl der Anteile könne durch die Wandlung um rund 48 Millionen Stück steigen. Das sind knapp vier Prozent des aktuellen Grundkapitals. Die andere Milliarde Euro will sich die Post über die Ausgabe von klassischen Anleihen am Markt holen. Das DAX-Unternehmen Deutsche Post will mit dem Geld einen weiteren Teil seiner Pensionsverpflichtungen finanzieren.

    BONN (dpa-AFX)

Bildquellen: Deutsche Post DHL

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant7
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
19.08.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
18.08.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
11.08.2015Deutsche Post buyWarburg Research
11.08.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
18.08.2015Deutsche Post overweightBarclays Capital
11.08.2015Deutsche Post buyWarburg Research
11.08.2015Deutsche Post buyCommerzbank AG
11.08.2015Deutsche Post buyCommerzbank AG
07.08.2015Deutsche Post buyBaader Wertpapierhandelsbank
19.08.2015Deutsche Post Neutralequinet AG
11.08.2015Deutsche Post NeutralUBS AG
07.08.2015Deutsche Post HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.08.2015Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015Deutsche Post HoldCommerzbank AG
21.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
06.08.2015Deutsche Post SellS&P Capital IQ
06.08.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
28.05.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
12.05.2015Deutsche Post VerkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Post AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?