25.03.2013 09:23
Bewerten
 (0)

"High-Yield-Story geht ungebrochen weiter"

Kommentar von AXA Investment Managers

"Die High Yield-Story geht ungebrochen weiter. Die Fundamentaldaten, wie beispielsweise das Verhältnis zwischen Rating-Heraufstufungen und -Herabstufungen, haben sich teilweise etwas verschlechtert und durch die kontinuierlich sinkenden Spreads sind die Bewertungen inzwischen überzogen. Doch die Refinanzierungsbedingungen bleiben für High-Yield-Unternehmen - bei gleichzeitig geringen Ausfallerwartungen - günstig. Was unser Scoring betrifft, sehen wir stärkere Impulse für den US-Markt, aber höhere Renditen in Europa. Die insgesamt höhere Kreditqualität bedeutet auch, dass der europäische Markt weiterhin extrem gut abschneiden dürfte. Es wird zwar zunehmend schwieriger, den aktuellen Markt - relativ gesehen - als "high yield" zu beschreiben, doch die Spreads sind im Vergleich zu Investment-Grade nicht überbewertet. Durch die Renditeaufschläge, die dieser Markt bietet, sind Hochzinsanleihen auch für Anleger in anderen Fixed-Income-Kategorien interessant, die nicht imstande oder nicht gewillt sind, sich am Aktienmarkt zu engagieren."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt über 12.000-Punkte-Marke -- Dow Jones erstmals über 21.000 Zählern und aktuell fester -- Nordex mit Zuwächsen -- US-Autoabsatzzahlen -- Bayer, Covestro, Linde, Praxair im Fokus

McDonald's mit neuen Zielen. Opel und GM: Eine unendliche Geschichte? Fünf Szenarien für die Zukunft Europas nach dem Brexit. Mylan-Gewinn mehr als verdoppelt. Darum macht Buffetts Apple-Investment wirklich Sinn. Zalando will 2017 Wachstumstempo halten. US-Rohöllagerbestände gestiegen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Welche Branchen man besser meiden sollte.
Jetzt durchklicken
Diese Autos hat Trump in seinem Fuhrpark
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Deutsche Bank AG514000
Siemens AG723610
Daimler AG710000
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
OSRAM Licht AGLED400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750