25.03.2013 09:23
Bewerten
(0)

"High-Yield-Story geht ungebrochen weiter"

Kommentar von AXA Investment Managers

"Die High Yield-Story geht ungebrochen weiter. Die Fundamentaldaten, wie beispielsweise das Verhältnis zwischen Rating-Heraufstufungen und -Herabstufungen, haben sich teilweise etwas verschlechtert und durch die kontinuierlich sinkenden Spreads sind die Bewertungen inzwischen überzogen. Doch die Refinanzierungsbedingungen bleiben für High-Yield-Unternehmen - bei gleichzeitig geringen Ausfallerwartungen - günstig. Was unser Scoring betrifft, sehen wir stärkere Impulse für den US-Markt, aber höhere Renditen in Europa. Die insgesamt höhere Kreditqualität bedeutet auch, dass der europäische Markt weiterhin extrem gut abschneiden dürfte. Es wird zwar zunehmend schwieriger, den aktuellen Markt - relativ gesehen - als "high yield" zu beschreiben, doch die Spreads sind im Vergleich zu Investment-Grade nicht überbewertet. Durch die Renditeaufschläge, die dieser Markt bietet, sind Hochzinsanleihen auch für Anleger in anderen Fixed-Income-Kategorien interessant, die nicht imstande oder nicht gewillt sind, sich am Aktienmarkt zu engagieren."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX stabil -- Amazon mit kräftigem Gewinnsprung -- Conti wächst stärker als erwartet -- Linde mit gutem Jahresstart -- Air Berlin mit Rekordverlust -- Deutsche Post, Intel, Alphabet im Fokus

Zinshoffnung liefert Banken Rückenwind. Trump über seine 100 Tage im Amt: "Ich dachte, es wäre leichter". Hohe Bewertung von Fielmann stimmt Anleger weiter vorsichtig. RBS schafft nach Durststrecke wieder Quartalsgewinn. Angst vor Zuckerpreis-Schwäche verschärft Südzucker-Abwärtstrend.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 17: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 17: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon.com Inc.906866
AURELIUSA0JK2A
BayerBAY001
Allianz840400
Munich Re (Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
AIXTRON SEA0WMPJ
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000