28.11.2012 16:11
Bewerten
(0)

Homann Holzwerkstoffe begibt Unternehmensanleihe, Kupon 7,00%

Zeichnungsfrist 03.12.-12.12.2012

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, plant die Begebung einer Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1R0VD4 / WKN: A1R0VD) mit Einbeziehung in den Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) in das Segment Entry Standard für Anleihen. Die Zeichnungsfrist für die Anleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Mio. EUR startet am 3. Dezember 2012 und endet voraussichtlich am 12. Dezember 2012 um 12 Uhr. Eine vorzeitige Schließung der Zeichnungsfrist ist jederzeit vorbehalten.

Die Anleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH bietet eine jährliche Verzinsung von 7,0% bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Das Unternehmensrating, vergeben von der Creditreform Rating AG im November 2012, lautet BBB- (Investment Grade). Privatanleger in Deutschland, Luxemburg und Österreich können Kaufaufträge direkt über ihre Haus- oder Depotbank aufgeben. Institutionelle Investoren können direkt über den Sole Global Coordinator und Bookrunner Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, zeichnen. Die Homann Holzwerkstoffe GmbH wurde beraten von der Conpair AG in Essen.

'Wir wollen die uns zufließenden Mittel überwiegend zur Finanzierung unseres weiteren Unternehmenswachstums einsetzen', betont Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH. 'Konkret heißt dies, dass wir beabsichtigen, insbesondere in unsere Standorte in Polen zu investieren sowie mögliche Akquisitionen von weiteren Unternehmen oder Produktionsstätten intensiv zu prüfen und zu realisieren.'

Die unternehmerischen Wurzeln gehen zurück auf das Jahr 1876. Die von Fritz Homann geführte Unternehmensgruppe hat sich zu einem führenden Hersteller von dünnen, hochveredelten, mitteldichten Holzfaserplatten (MDF) und hochdichten Holzfaserplatten (HDF) für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie entwickelt. Dabei deckt das Unternehmen den Fertigungsprozess entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Produktion von dünnen, veredelten Holzwerkstoffen ab. Als innovationsstarker Hersteller ist die Homann Holzwerkstoffe-Gruppe im Wesentlichen als Spezialist für dünne, veredelte Holzfaserplatten mit einer Dicke von 1,5 bis 3,0 mm im Nischensegment der dünnen HDF-Platten positioniert und profitiert vom allgemeinen Markttrend zu leichten, aber dennoch stabilen Möbeln.

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte die Homann Holzwerkstoffe-Gruppe eine Gesamtleistung in Höhe von rund 182,2 Mio. EUR bei einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBIDTA) in Höhe von rund 17,4 Mio. EUR. Unter Berücksichtigung eines ergebniswirksamen Währungseffekts errechnet sich eine EBITDA-Marge von 12,5%.

Eckdaten der Transaktion:

Emittentin:  
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Zeichnungsfrist:   03.12. - 12.12.2012
Kupon:   7,00%
Laufzeit:  5 Jahre
Rating:   BBB- (Investment Grade; Creditreform Rating AG)
Segment:   Entry Standard für Anleihen
Sole Global Coordinator und Bookrunner:   Close Brothers Seydler Bank AG
Financial Advisor:   Conpair AG
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen schließen kaum verändert -- Trump kritisiert scharf deutschen Handelsbilanzüberschuss -- AIXTRON, GM, Manz, OPEC im Fokus

Chinesen genehmigen E-Auto-Projekt von VW. US-Wirtschaft startet besser ins Jahr als bisher gedacht. Bosch gerät wegen Daimler-Ermittlungen ins Visier der Justiz. Anleger greifen bei XING auf Rekordniveau weiter zu. Teslas Model 3 beschleunigt langsamer als BMW 300i.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon.com Inc.906866
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
AIXTRON SEA0WMPJ
AURELIUSA0JK2A
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T