28.02.2013 08:11
Bewerten
(0)

ING IM International ernennt Hans Stoter zum Chief Investment Officer

ING Investment Management (ING IM) gab am Mittwoch die Ernennung von Hans Stoter zum Chief Investment Officer (CIO) sowie seine Berufung zum International Management Committee bekannt.

Stoter ist seit 1998 für ING IM tätig und tritt die Nachfolge von Max Weber an, der erneut seine Aufgaben als Executive Vice President of Structured Assets, Loans and Alternatives, in ING IMs US-Niederlassung wahrnehmen wird.

Als CIO wird Stoter ebenfalls das Global Investment Leadership Team leiten, das für die Lenkung der Investmentteams und Anlageprozesse sowie die Steuerung von Portfolio-Performance und Risikomerkmale der von ING IM International betreuten Investment-Boutiquen zuständig ist. Seine Ernennung bedarf noch der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde.

Gilbert Van Hassel, Chief Executive Officer, ING Investment Management, kommentierte die Ernennung mit den Worten: "Seine Erfolgsbilanz im internationalen Anlagegeschäft und seine Führungskompetenz qualifizieren Hans in besonderem Maße für die Aufgabe eines CIO. Hans verfügt über 22 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche und ist seit 2011 Mitglied des Global Investment Leadership Teams von ING IM. Wir freuen uns außerordentlich, einen derartig qualifizierten Kandidaten aus unseren eigenen Reihen in diese Position berufen zu können."

Die Nachfolge Stoters als Head of Credit Investments sowie Lead Portfolio Manager Global High Yield wird Tim Dowling antreten. Dowling, der zurzeit als Team Leader und Lead Portfolio Manager US High Yield tätig ist, kann auf 27 Jahre Branchenerfahrung an den Kredit- und Hochzinsmärkten verweisen, davon fünf Jahre bei ING Investment Management.

Dowling wird weiterhin vom New Yorker Büro der ING IM International aus tätig sein. Von hier aus wird er das an verschiedenen Standorten agierende Global Credit Team leiten. Ferner zeichnet er weiterhin für das Investmentgeschäft in den USA verantwortlich. Dowling berichtet  direkt  an Hans Stoter.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht mit Verlust ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- STADA-Übernahme erfolgreich -- Verhandlungen über Zukunft von Air Berlin -- Calpine, Deutsche Bank im Fokus

Darmstädter Merck-Konzern will vor weiteren Großübernahmen Schulden abbauen. Analyst ermittelt den perfekten Einstiegskurs für Bitcoins. Busch bei Pfeiffer Vacuum mit neuem Etappensieg. Venezuelas Bolivar fällt auf Rekordtief. Unsicherheit beim iPhone 8: Wann kommt das neue Apple Smartphone? UniCredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Air Berlin plcAB1000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Amazon906866
AlibabaA117ME
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Lufthansa AG823212
BMW AG519000