28.11.2012 09:38
Bewerten
 (0)

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) - Zeichnungsfrist um 9.30 Uhr vorzeitig beendet

Die Zeichnungsfrist für die Unternehmensanleihe der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) wurde heute um 9.30 Uhr (dem ersten Tag der Zeichnungsfrist) beendet. Die Anleihe bietet bei einer Laufzeit von 7 Jahren einen Kupon von 6,750%, und dies bei einem A Rating (Credit Rating durch Scope). Das Emissionsvolumen beträgt 30 Mio. Euro, das Listing erfolgt im Segment Bondm Börse Stuttgart. Vieles spricht für eine sehr erfolgreiche Emission.

Unternehmen
Die Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) ist ein Tochterunternehmen der IMMOVATION-Gruppe, die u.a. Geschlossene Fonds emittiert. Die über Ergebnisabführungsverträge verbundene Gruppe hat ihre Kernkompetenz in der Revitalisierung und Entwicklung denkmalgeschützter Wohn- und Gewerbeobjekte. Sie verfügt nach eigenen Angaben über ein Nettovermögen von rund 50 Mio. Euro und hat 46 Projekte mit einer Gesamtkapitalrendite von 34% erfolgreich abgeschlossen.

Eine ausführliche Analyse kann in der Rubrik "Anleihen-Check" (www.fixed-income.org > "Anleihen-Check") abgerufen werden.



Tab. 1: Eckdaten der Transaktion

Emittentin

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK)

Zeichnungsfrist

28.11. (vorz. Beendet)

Kupon

6,75%

Credit Rating

A (durch Scope)

Laufzeit

06.12.2019

Emissionsvolumen

30 Mio. Euro

WKN / ISIN

A1RFBP / DE000A1RFBP5

Listing

Bondm, Börse Stuttgart

Internet

www.ipsak.de



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX gewinnt kräftig -- Xetra-Handel unterbrochen -- BoJ lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Royal Bank of Scotland schafft Gewinn. GoPro-Aktie legt rund 18 Prozent zu. Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige