13.11.2012 09:40
Bewerten
 (2)

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) bietet 6,750% bei A Rating

Die Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK) emittiert eine Anleihe mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einem Volumen von 30 Mio. Euro in Bondm. Der Kupon beträgt 6,75%. Die Transaktion wird von der equinet Bank begleitet.

Die Gesellschaft wurde vor über 10 Jahren gegründet. Heute deckt die Unternehmensgruppe mit ca. 50 Mitarbeitern die gesamte Wertschöpfungskette des Immobiliengeschäfts durch die vollständige vertikale Integration der Immobiliengeschäftstätigkeit ab. Die Kernkompetenz liegt in der Revitalisierung und Entwicklung denkmalgeschützter Wohn- und Gewerbeobjekte. Durch die Realisierung des Groß-Projekts Salamander-Areal, welches unter höchsten Anforderungen (Denkmalschutz, Zeitdruck) umgesetzt wird, ist die IMMOVATION einer der führenden Immobilienspezialisten in Deutschland. Der Immobilienbestand der organisch gewachsenen Unternehmensgruppe umfasst heute mehr als 1.600 Wohn- und Gewerbeeinheiten. In den vergangenen 20 Jahren hat die Unternehmensgruppe laut einem unabhängigen Expertengutachten eine durchschnittliche Eigenkapitalrendite von ca. 135% und eine durchschnittliche Gesamtkapitalrendite von ca. 34% pro Projekt erzielt. Durch die Emission einer Anleihe mit einem Volumen von bis zu EUR 30 Mio., welche durch das Salamander Areal besichert wird, möchte die IMMOVATION Kapital für zukünftige Immobilienprojekte aufnehmen.

Anleihe-Details:

Emittent:   Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK)
Zeichnungsfrist:  21.11.-04.12.2012
Volumen:   30 Mio. Euro
Kupon:   6,75%
Rating:   A (durch Scope)

www.fixed-income.org




Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Allianz-Aktionäre um Geschäftsmodell besorgt -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Deutsche Telekom im Fokus

Tesla kritisiert Kaufprämien für E-Autos wegen Preisgrenze. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Beiersdorf meldet Umsatzrückgang.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?