30.01.2013 12:22
Bewerten
 (0)

Impreglon übertrifft Umsatzprognose, Ertrag von Sonderfaktoren beeinflusst

Das Jahr 2012 war insbesondere durch die konsequente Fortsetzung der erfolgreichen 'Buy & Build'-Strategie geprägt. Mit 6 Akquisitionen auf 4 Kontinenten und in 5 Ländern war es das stärkste Akquisitionsjahr in der Unternehmensgeschichte. Gegenüber dem Vorjahr (EUR 75 Mio.) stieg der Umsatz in 2012 um 20 %, wovon rund die Hälfte organisches Wachstum darstellt.

Die vorläufigen Ergebnisse sind insbesondere in den Bereichen EBIT und EBT durch Sonderfaktoren negativ beeinflusst. So führt die Abwertung der von Impreglon gehaltenen Ropal-Aktien auf den aktuellen Aktienkurs zu einer Sonderabschreibung von EUR 1,3 Mio. und die Inbetriebnahme-Verzögerung der Ropal-Anlage führte zu EUR 0,4 Mio. Mehrkosten. Im Zusammenhang mit der in 2012 platzierten Wandelanleihe entstanden weitere EUR 0,4 Mio. Emissionskosten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich durch die Wandelanleihe eine zusätzliche Zinsbelastung in Höhe EUR 0,5 Mio. ergeben. Ferner haben sich die mit den 6 getätigten Akquisitionen verbundenen Rechts-/Beratungs- und Reisekosten in 2012 um EUR 0,3 Mio. erhöht. Ohne Berücksichtigung der Sonderfaktoren läge das Ergebnis pro Aktie bei ca. EUR 0,50.

Nach erster Analyse der Zahlen hat das Management entschieden, das laufende Jahr zur Konsolidierung zu nutzen und die 'Buy & Build'-Strategie mit max. 1-2 Akquisitionen ohne erneute Kapitalmaßnahmen fortzusetzen. Die vorliegenden Budgets der Gruppenunternehmen sowie der wiederaufkeimende Optimismus über die Konjunkturentwicklung lassen das Management zuversichtlich in das Jahr 2013 blicken.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- McDonald's enttäuscht mit mageren Quartalszahlen -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im VW-Dieselskandal. Deutsche-Börse-Aktionäre stimmen Fusion mit LSE zu. Mobileye beendet Zusammenarbeit mit Tesla. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?