30.01.2013 12:22
Bewerten
 (0)

Impreglon übertrifft Umsatzprognose, Ertrag von Sonderfaktoren beeinflusst

Das Jahr 2012 war insbesondere durch die konsequente Fortsetzung der erfolgreichen 'Buy & Build'-Strategie geprägt. Mit 6 Akquisitionen auf 4 Kontinenten und in 5 Ländern war es das stärkste Akquisitionsjahr in der Unternehmensgeschichte. Gegenüber dem Vorjahr (EUR 75 Mio.) stieg der Umsatz in 2012 um 20 %, wovon rund die Hälfte organisches Wachstum darstellt.

Die vorläufigen Ergebnisse sind insbesondere in den Bereichen EBIT und EBT durch Sonderfaktoren negativ beeinflusst. So führt die Abwertung der von Impreglon gehaltenen Ropal-Aktien auf den aktuellen Aktienkurs zu einer Sonderabschreibung von EUR 1,3 Mio. und die Inbetriebnahme-Verzögerung der Ropal-Anlage führte zu EUR 0,4 Mio. Mehrkosten. Im Zusammenhang mit der in 2012 platzierten Wandelanleihe entstanden weitere EUR 0,4 Mio. Emissionskosten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich durch die Wandelanleihe eine zusätzliche Zinsbelastung in Höhe EUR 0,5 Mio. ergeben. Ferner haben sich die mit den 6 getätigten Akquisitionen verbundenen Rechts-/Beratungs- und Reisekosten in 2012 um EUR 0,3 Mio. erhöht. Ohne Berücksichtigung der Sonderfaktoren läge das Ergebnis pro Aktie bei ca. EUR 0,50.

Nach erster Analyse der Zahlen hat das Management entschieden, das laufende Jahr zur Konsolidierung zu nutzen und die 'Buy & Build'-Strategie mit max. 1-2 Akquisitionen ohne erneute Kapitalmaßnahmen fortzusetzen. Die vorliegenden Budgets der Gruppenunternehmen sowie der wiederaufkeimende Optimismus über die Konjunkturentwicklung lassen das Management zuversichtlich in das Jahr 2013 blicken.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Dow tiefrot -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

Eurokurs baut Vorsprung zum Dollar aus - Wieder über 1,12 US-Dollar. Deutsche Bank kann demnächst anstehende AT1-Wertpapiere bedienen. Probleme mit Airbag-Auslöser - Auch Audi in USA von Continental-Rückruf betroffen. VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?