11.12.2012 12:46
Bewerten
 (0)

Tumult im zyprischen Parlament durch Anleihe-Investoren

Investoren protestieren: Tumult im zyprischen Parlament durch Anleihe-Investoren | Nachricht | finanzen.net
Investoren protestieren

Aufgebrachte Investoren haben am Dienstag im zyprischen Parlament lautstark gegen eine geplante Gesetzesänderung protestiert.

Diese Änderung könnte dazu führen, dass sie ihre Gelder aus Staatsanleihen verlieren. Die Demonstranten beschimpften und bedrohten die Abgeordneten. Wie das zyprische Fernsehen zeigte, konnten einige Abgeordnete vermitteln und die Demonstranten beruhigen. Diese verließen das Parlament. Verletzt wurde niemand, berichtete das Staatsradio.

    Die Demonstranten protestierten gegen einen Gesetzentwurf, mit dem ihre Staatsanleihen im Rahmen der Stabilisierung der zyprischen Banken in Aktien verwandelt werden. Es gehe um Summen in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro, berichtete das Staatsradio (RIK). Zypern steht kurz vor einem harten Sparprogramm.

    Die Minister der Eurogruppe wollen am 13. Dezember über Zypern beraten. Zyperns Banken leiden erheblich unter dem Schuldenschnitt für Privatgläubiger Griechenlands vom vergangenen Frühjahr. Der zyprische Staatschef Dimitris Christofias bezifferte den Bedarf für die Rekapitalisierung der Banken Zypern auf zehn Milliarden Euro. Insgesamt ist die Rede von einem Rettungspaket in Höhe von 17,5 Milliarden Euro. Die Regierung Zyperns hatte Ende Juni in Brüssel einen Antrag auf ein Hilfspaket gestellt.

NIKOSIA (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/goralikus, Aleksandar Mijatovic / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Dow schließt im Plus -- SAP erhöht Prognosen für 2017 und 2020 -- Manz- und Pfeiffer Vacuum-Aktien heben ab -- Samsung, BT Group, VW, Alcoa, Yahoo im Fokus

Schaeffler verdient mehr. DuPont meldet Gewinnsprung. Werden Russland-Investments mit US-Präsident Trump wieder attraktiv? Chartanalyst: Das ist bei der Trump-Rally noch drin. Britisches Parlament darf über Brexit-Erklärung abstimmen. Air Berlin-Großaktionär Etihad wirft Chef raus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken

Umfrage

Am Freitag wurde Donald Trump in das Amt des US-Präsidenten eingeführt. Wsas halten Sie von dem Republikaner?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Yamana Gold Inc. 357818
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Apple Inc. 865985
Commerzbank CBK100
Allianz 840400
Barrick Gold Corp. 870450
E.ON SE ENAG99
SAP SE 716460
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
BASF BASF11
Deutsche Telekom AG 555750
Tesla A1CX3T
Amazon.com Inc. 906866