26.10.2012 11:59
Bewerten
 (0)

Anleiheauktion: Italien zahlt niedrigsten Zins seit März

Italien-Anleihen
Italiens Regierung darf sich über gestiegenes Vertrauen der Finanzmärkte freuen.
Am Freitag sammelte die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft bei einer Auktion zweijähriger Nullkupon-Anleihen wie anvisiert drei Milliarden Euro ein und zahlte dafür den niedrigsten Zins seit März. Das geht aus Angaben der italienischen Schuldenagentur hervor.

    Bei der Nullkupon-Anleihe mit Fälligkeit in zwei Jahren fiel die Rendite gegenüber der letzten Versteigerung im September von 2,532 auf 2,397 Prozent. So günstig konnte eine solche Schuldverschreibung zuletzt vor sieben Monaten abgesetzt werden. Die Nachfrage nach dem Papier hätte ausgereicht, um das 1,65-fache des Volumens zu platzieren.

 In Rom wurden zudem zwei inflationsgeschützte Anleihen mit Restlaufzeiten bis 2021 und 2026 aufgestockt. Diese Papiere spülten eine weitere Milliarde Euro in die Staatskasse. Sie konnten zu durchschnittlichen Zinsen von 3,33 beziehungsweise 3,75 Prozent und damit ebenfalls günstiger als zuletzt verkauft werden.

 Italien hat inzwischen fast 90 Prozent seines Kapitalbedarfs im laufenden Jahr gestillt. Bereits in der vergangenen Woche hatte das Land einen großen Erfolg am Anleihemarkt gefeiert und mit einer speziell auf Privatanleger zugeschnittenen Emission 18 Milliarden Euro aufgenommen.

    ROM/FRANKFURT (dpa-AFX)

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Amazon kann Umsatz steigern -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn mit kräftigem Umsatzplus -- Postbank, PUMA im Fokus

Weidmann: Notenbanken können Sparern keine Mindestrendite versprechen. Porsche SE peilt nach Abgaskrise wieder Gewinn an. Goldpreis legt kräftig zu. Linde bleibt vorsichtig . Georg Thoma verlässt den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Banken-Sorgenkind RBS erneut mit hohem Verlust.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?