12.12.2012 11:27
Bewerten
 (0)

Italien kommt trotz Regierungskrise günstiger an frisches Geld

Italien-Anleihen
Italien stolpert bei der Kreditaufnahme bislang nicht über seine Regierungskrise. Am Mittwoch hat sich das Land zum ersten Mal seit der Rücktrittsankündigung von Premier Mario Monti Geld bei Investoren besorgt
Dabei waren die Zinsen so niedrig wie zuletzt im März. Das geht aus Angaben der italienischen Schuldenagentur hervor.

   Demnach sammelte die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft wie geplant 6,5 Milliarden Euro mit zwölfmonatigen Staatspapieren ein. Die Zinsen gingen gegenüber der letzten Auktion am 13. November von 1,76 auf 1,46 Prozent zurück. Zudem legte die Nachfrage nach den Titeln etwas zu - die Gebote hätten gereicht, um fast das doppelte des Angebots am Markt unterzubringen.

   Die politischen Risiken in Italien waren zuletzt wieder deutlich gestiegen: Nachdem die Partei des Ex-Premiers Silvio Berlusconi dem aktuellen Regierungschef Mario Monti am vergangenen Donnerstag die Rückendeckung entzogen hatte, kündigte dieser am Wochenende seinen Rücktritt an. Zudem will Berlusconi selbst ein Comeback versuchen, was zu Wochenbeginn für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt hatte.

   ROM/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Samot / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Nato liefert Belege für russische Invasion in der Ukraine -- Audi ruft 70 000 Autos zurück -- Lufthansa: Germanwings-Piloten haben Streik beendet -- Apple im Fokus

Fiat: Chrysler-Fusion geht trotz Kapriolen am Aktienmarkt voran. Delticom-Aktie verliert rund 5 Prozent. Eurozone: Jahresinflationsrate fällt auf den tiefsten Stand seit Oktober 2009. Telefonica erwartet erhebliche Kostenvorteile durch Übernahme in Brasilien. Tesco rechnet mit Gewinnrückgang und will deutlich weniger Dividende zahlen.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige