07.02.2013 07:31
Bewerten
 (0)

Janus legt neuen Janus Global Flexible Income Fund auf

Janus Capital International Ltd., Tochtergesellschaft von Janus Capital Group Inc., hat den Janus Global Flexible Income Fund aufgelegt. Der neue Fonds investiert weltweit in Unternehmensanleihen und verfolgt einen Bottom-up-Ansatz, bei dem besonders die Kreditaufnahme der Emittenten im Fokus steht.

Das Fondsmanagement, das von Gibson Smith, Darrell Watters und Chris Diaz im Team übernommen wird, arbeitet mit einem von der Fundamentaldatenanalyse geprägten Investmentansatz und nimmt sowohl Papiere mit Investment Grade wie auch mit High Yield Status ins Portfolio. Ziel des Fonds ist es, risikoadäquate Renditen zu erzielen, wobei der Schwerpunkt auf dem Kapitalerhalt liegt. Smith, zugleich Co-CIO und Head of Fixed Income bei Janus, erklärt, dass der Fonds sowohl eine Alternative als auch eine Ergänzung zu den auf dem globalen Markt für festverzinsliche Papiere dominierenden Strategien ist, die vor allem durch Makroanalysen getrieben sind. Als Benchmark dient der Barclays Capital Global Aggregate Bond Index. Thomas Döring, Head of German Speaking Europe, zeigt sich zufrieden mit dem neuen Angebot: "Der neue Fonds ist die logische Erweiterung unserer Produktpalette weltweit investierender Anleihefonds."

"Mit dem neuen Janus Global Flexible Income Fund weiten wir den Prozess der Bottom-Up-Anlayse, den wir seit über zwei Jahrzehnten in den USA einsetzen, auf die europäischen und asiatischen Märkte aus", sagt Fondsmanager Smith. "Dabei orientieren wir uns besonders an der Kreditaufnahme der Unternehmen. Wir suchen nach Firmen, die eine grundlegende, positive Transformation ihrer Kapitalstruktur durchlaufen und unseren Kunden deshalb das bestmögliche Risiko-Chance-Verhältnis bieten."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------

Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schwächer gestartet -- Asiens Börsen in Rot -- Deckte Winterkorn Manipulationen? -- LANXESS will Chemtura für 2,4 Milliarden Euro übernehmen -- Merkel will Deutscher Bank nicht helfen

NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier. Feuer auf Öltanker vor Mexikos Küste. Mexiko will große Autobauer-Nation werden - Audi eröffnet Q5-Werk. Bosch und VW wollen Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern. Erste Klage gegen Yahoo nach Diebstahl von 500 Mio Kundendaten. itch: Top-Bewertung für Deutschland bleibt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?