07.02.2013 08:34
Bewerten
 (0)

KION hat High Yield-Anleihe im Volumen von 650 Mio. Euro platziert

Die KION Finance S.A. hat erfolgreich besicherte Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 650 Mio. Euro am Kapitalmarkt platziert. Die KION Finance S.A. wird den Erlös Konzerngesellschaften der KION Group unter einer Garantie der KION Group GmbH und bestimmter Tochtergesellschaften der KION Group GmbH zur vollständigen Refinanzierung bestehender Kredite mit Fälligkeit in 2014 und zur teilweisen Refinanzierung bestehender Kredite mit Fälligkeit in 2015 zur Verfügung stellen. Mit der Begebung der Unternehmensanleihe verbessert die KION Group das Laufzeitenprofil ihrer Finanzverbindlichkeiten zum Teil bis in das Jahr 2020 und verbreitert ihren Investorenkreis. Das Closing der Transaktion ist für den 14. Februar 2013 geplant.

Die besicherten Anleihen mit einer Laufzeit bis 2020 werden in einer 450 Mio. Euro umfassenden fest verzinslichen Tranche zum Nennwert und einer 200 Mio. Euro umfassenden variabel verzinslichen Tranche zum Ausgabekurs von 99,50% begeben. Die festverzinsliche Tranche wird mit 6,75% jährlich verzinst, die variable verzinsliche Tranche wird mit jährlich 3-Monats-EURIBOR plus 4,50%verzinst.

Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in Europa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender internationaler Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material Handling Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist einer der beiden Marktführer in Indien. Die KION Group hat im Geschäftsjahr 2012 mit rund 22.000 Mitarbeitern einen auf der Grundlage erster vorläufiger Jahresergebnisse geschätzten Umsatz von 4,65 bis 4,75 Mrd. Euro erzielt.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- Twitter kurz vor Übernahme? -- Commerzbank steht wohl vor massivem Stellenabbau -- Telekom, Innogy-IPO, Yahoo im Fokus

Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik bei Eurowings. Axel Springer übernimmt La Centrale vollständig. IWF bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterung für Athen. Apple testet wohl eigenen vernetzten Lautsprecher. DAX-Anleger sind dank Geldspritzen fit für Gipfelsturm.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?