06.02.2013 16:41
Bewerten
 (0)

KUKA-Wandelanleihe erfolgreich platziert

Volumen 58,8 Mio. Euro, Kupon 2,00%, Wandlungsprämie 26,0%
Die KUKA Aktiengesellschaft hat ihre Wandelschuldverschreibung mit einer Laufzeit bis Februar 2018 und einem Gesamtnennbetrag von 58,8 Euro erfolgreich platziert. Die Wandelschuldverschreibungen sind anfänglich in rund 1,59 Mio. neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien der KUKA AG wandelbar. Das Bezugsrecht der KUKA Aktionäre ist ausgeschlossen. Der Emissionserlös aus der Begebung der Wandelschuldverschreibungen dient der mittelfristigen Optimierung der Bilanz sowie der Erhöhung der finanziellen Flexibilität.

Vorstandsvorsitzender Dr. Till Reuter: 'Die Wandelschuldverschreibung konnte innerhalb weniger Stunden platziert werden und war deutlich überzeichnet. Dies ist ein Beleg für das Vertrauen der Investoren in unser Unternehmen. Die Erweiterung ihres Finanzierungsportfolios resultierend aus der Begebung einer Wandelschuldverschreibung verbessert nachhaltig Struktur und Kosten der Finanzierung von KUKA.'

Die Wandelanleihe wird jährlich mit 2,00 % verzinst. Der anfängliche Wandlungspreis beträgt 36,8067 Euro und stellt damit eine Wandlungsprämie von 26,0 % auf den Kurs der KUKA Aktie dar.

Die Wandelschuldverschreibungen wurden im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien und Japan angeboten. Die Wandelschuldverschreibungen werden durch die KUKA AG am oder um den 12. Februar 2013 begeben und sollen zum Handel in den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Goldman Sachs International, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG sowie UniCredit Bank AG begleiteten die Transaktion als Joint Bookrunners.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX volatil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- Fresenius bekommt neuen Chef -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben

Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo. Wirtschaftsforscher: Alle verlieren, besonders die Briten. Vermutungen und Befürchtungen: Unsicherheit nach Brexit-Votum lähmt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?