22.02.2013 11:20
Bewerten
 (0)

Laurent Tignard neuer globaler Leiter von Edmond de Rothschild Asset Management

Laurent Tignard wurde zum neuen globalen Leiter von Edmond de Rothschild Asset Management berufen. Er wird Mitglied des Group's Executive Committee und berichtet an den CEO Christophe de Backer.

Tignard beendete 1986 sein Studium am Institut Supérieur de gestion (ISG) in Paris und besitzt ein Diplom der Société Française des Analystes Financiers.

Seit 2010 war er Geschäftsführer von HSBC Global Asset Management in Paris und Mitglied des Vorstands von HSBC Frankreich sowie HSBC Global Asset Management Europe, wo er den Bereich Asset Management verantwortete. Zuvor war er von 2006 bis 2010 als Geschäftsführer von Halbis Capital Management tätig.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen als erwartet -- KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea

Ex-VW-Patriarch Piëch lässt Porsche-SE-Hauptversammlung sausen. Sägt Google mit einem neuen Produkt an Apples Thron? Nach Kritik an Windows-10-Upgrade - Microsoft rudert zurück. Ermittlungen gegen Ex-Deutsche Bank-Chef Fitschen angeblich eingestellt. Konsumlaune der Deutschen steigt - Risiko Brexit bleibt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?