03.12.2012 12:36
Bewerten
 (6)

Griechenland-Anleihen legen nach Rückkaufangebot massiv zu

Massive Gewinne
Die Kurse von griechischen Anleihen haben mit massiven Gewinnen auf die Veröffentlichung der Details zum geplanten Anleiherückkauf der Regierung in Athen reagiert.
Der Kurs für richtungsweisende Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg innerhalb weniger Minuten um etwa zehn Prozent. Das höchste Kursgebot lag im freien Handel bei 39,785 Prozent. Zuvor hatte Griechenland für den Rückkauf von zehnjährigen Anleihen ein Angebot zwischen 38,1 Prozent und 40,1 Prozent unterbreitet.

   Im Gegenzug gingen die Zinssätze für griechische Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stark zurück. Im Vormittagshandel rutschte die Rendite um 1,35 Prozentpunkte auf 14,49 Prozent und erreichte damit den tiefsten Stand seit August 2011. Für den Schuldenrückkauf wird eine Summe von bis zu rund zehn Milliarden Euro angepeilt. Neben der Laufzeit von zehn Jahren machte Griechenland für den Kauf von Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren ein Angebot von 30,2 Prozent bis 32,2 Prozent. Das Angebot der Regierung in Athen läuft noch bis Freitagnachmittag.

    ATHEN/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: LiliGraphie / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX freundlich -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?