03.12.2012 12:36
Bewerten
 (6)

Griechenland-Anleihen legen nach Rückkaufangebot massiv zu

Massive Gewinne
Die Kurse von griechischen Anleihen haben mit massiven Gewinnen auf die Veröffentlichung der Details zum geplanten Anleiherückkauf der Regierung in Athen reagiert.
Der Kurs für richtungsweisende Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg innerhalb weniger Minuten um etwa zehn Prozent. Das höchste Kursgebot lag im freien Handel bei 39,785 Prozent. Zuvor hatte Griechenland für den Rückkauf von zehnjährigen Anleihen ein Angebot zwischen 38,1 Prozent und 40,1 Prozent unterbreitet.

   Im Gegenzug gingen die Zinssätze für griechische Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stark zurück. Im Vormittagshandel rutschte die Rendite um 1,35 Prozentpunkte auf 14,49 Prozent und erreichte damit den tiefsten Stand seit August 2011. Für den Schuldenrückkauf wird eine Summe von bis zu rund zehn Milliarden Euro angepeilt. Neben der Laufzeit von zehn Jahren machte Griechenland für den Kauf von Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren ein Angebot von 30,2 Prozent bis 32,2 Prozent. Das Angebot der Regierung in Athen läuft noch bis Freitagnachmittag.

    ATHEN/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Tatiana Popova / Shutterstock.com, LiliGraphie / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?