03.12.2012 12:36
Bewerten
 (6)

Griechenland-Anleihen legen nach Rückkaufangebot massiv zu

Massive Gewinne
Die Kurse von griechischen Anleihen haben mit massiven Gewinnen auf die Veröffentlichung der Details zum geplanten Anleiherückkauf der Regierung in Athen reagiert.
Der Kurs für richtungsweisende Staatsanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg innerhalb weniger Minuten um etwa zehn Prozent. Das höchste Kursgebot lag im freien Handel bei 39,785 Prozent. Zuvor hatte Griechenland für den Rückkauf von zehnjährigen Anleihen ein Angebot zwischen 38,1 Prozent und 40,1 Prozent unterbreitet.

   Im Gegenzug gingen die Zinssätze für griechische Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren stark zurück. Im Vormittagshandel rutschte die Rendite um 1,35 Prozentpunkte auf 14,49 Prozent und erreichte damit den tiefsten Stand seit August 2011. Für den Schuldenrückkauf wird eine Summe von bis zu rund zehn Milliarden Euro angepeilt. Neben der Laufzeit von zehn Jahren machte Griechenland für den Kauf von Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren ein Angebot von 30,2 Prozent bis 32,2 Prozent. Das Angebot der Regierung in Athen läuft noch bis Freitagnachmittag.

    ATHEN/FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Tatiana Popova / Shutterstock.com, LiliGraphie / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Asiens Börsen abermals rot -- Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

Fresenius ersetzt RWE im Eurostoxx 50. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Ölpreise geben hohe Gewinne teilweise ab. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?