23.10.2012 18:00
Bewerten
 (0)

Anleihe von SAF-Holland: Lukrative Verbindung

Mittelstandsanleihen: Anleihe von SAF-Holland: Lukrative Verbindung | Nachricht | finanzen.net
Die neue Anleihe von SAF-Holland bietet attraktive sieben Prozent Zinsen
Mittelstandsanleihen

Neuemission: Die Anleihe von SAF-Holland bietet attraktive sieben Prozent Zinsen. Die Details.

€uro am Sonntag

von M. Hofmann u. J. Spiering, Euro am Sonntag

Seit Wochen gab es Gerüchte, nun ist es offiziell: Der im ­SDAX notierte Fahrzeugzulieferer SAF-Holland hat seine erste Mittelstandsanleihe begeben. Für Bondkäufer bietet sich damit nach Dürr, Air Berlin und Scholz wieder die Möglichkeit, in ein größeres Unternehmen mit knapp einer Milliarde Euro Umsatz zu investieren.

Entstanden ist SAF-Holland Ende 2005. Damals fusionierte die traditionsreiche SAF-Gruppe mit der US-amerikanischen Holland-Gruppe. Während SAF seit 130 Jahren auf die Produktion von Achsen spezialisiert war, steuerte die Holland-Gruppe ihr Know-how im Trailer- und Lkw-Auflegerbau bei. Heute stellt SAF-Holland mit 3100 Mitarbeitern Achs- und Federungssysteme, Anhängerkupplungen oder Stützwinden her. Außerdem bekommt der Service eine immer wichtigere Rolle.

Zur ersten Bewährungsprobe kam es für SAF-Holland im Jahr 2009. Die Auswirkungen der Finanzkrise waren in der Fahrzeugindustrie mit einjähriger Verspätung angekommen und drückten den Gewinn des Konzerns auf nahezu null. Die Eigenkapitalquote sank auf 5,1 Prozent.

Doch schon ein Jahr später fand SAF-Holland auf den Wachstumspfad zurück: mit einem Restrukturierungsprogramm und einer Kapitalerhöhung. Von 2010 auf 2011 legte der Umsatz um 200 Millionen Euro auf 831 Millionen Euro zu. Der operative Gewinn (Ebit) stieg um 54 Prozent auf 57,3 Millionen. Auch die Eigenkapitalquote beträgt mittlerweile wieder 36,8 Prozent, die Netto­verbindlichkeiten liegen mit 160 Millionen Euro völlig im Rahmen.

In den vergangenen Wochen hat SAF mit einem neuen Konsortialkredit seine Finanzierungsstruktur neu geordnet. Dazu gehört auch die jetzt angebotene Anleihe, die schon nach wenigen Stunden voll platziert war. 75 Millionen Euro hat SAF-Holland damit eingenommen. 50 Millionen werden in die Reduzierung des Konsortialkredits gesteckt, die restlichen 25 Millionen werden für operative Tätigkeiten, zu denen auch mögliche Übernahmen gehören, in Reserve gehalten. „Durch die neue Finanzierungsstruktur sparen wir jedes Jahr sieben Millionen Euro“, sagte Finanzchef Wilfried Trepels gegenüber Euro am Sonntag. Selbst eine Dividendenzahlung für das Jahr 2012 sei „denkbar.“ Mittelfristig soll die Verschuldung auf 100 Millionen Euro abgebaut werden.

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Dürr AG

  • Relevant6
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dürr AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:21 UhrDürr buyKepler Cheuvreux
13:41 UhrDürr buyBaader Bank
13:01 UhrDürr buyWarburg Research
12:51 UhrDürr buyCommerzbank AG
21.02.2017Dürr kaufenDZ BANK
14:21 UhrDürr buyKepler Cheuvreux
13:41 UhrDürr buyBaader Bank
13:01 UhrDürr buyWarburg Research
12:51 UhrDürr buyCommerzbank AG
21.02.2017Dürr kaufenDZ BANK
25.01.2017Dürr HoldDeutsche Bank AG
05.01.2017Dürr HoldKepler Cheuvreux
08.12.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
26.09.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
21.07.2016Dürr HoldKepler Cheuvreux
12.01.2017Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2016Dürr SellDeutsche Bank AG
01.12.2016Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2016Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2016Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dürr AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow fester -- Rocket Internet: Großaktionär reduziert Beteiligung -- Tesla-Chef zieht Kapitalerhöhung in Erwägung -- STADA erhält verbindliche Offerte von Advent -- Apple im Fokus

US-Finanzminister: Steuerreform kommt noch vor der Sommerpause. GERRY WEBER rechnet erneut mit Umsatz-Minus. Analysten glauben: Diese Firma könnte Warren Buffett als nächstes übernehmen. Glencore schafft den Sprung in die Gewinnzone. RWE-Aktie fällt - Abstufung durch Merrill Lynch belastet. AIXTRON geht 2017 von höherem Verlust aus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Rocket Internet SEA12UKK
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186