13.03.2013 17:30
Bewerten
 (0)

Eyemaxx Real Estate: Mit Inflationsschutz

Eyemaxx Real Estate: Mit Inflationsschutz
Mittelstandsanleihen
Das Immobilienunternehmen Eyemaxx Real Estate begibt seine dritte Mittelstandsanleihe. Bei Rückzahlung werden jährliche Teuerungsraten bis maximal 3,46 Prozent ausgeglichen.
€uro am Sonntag

von Jörg Billina, Euro am Sonntag

Aktuell beträgt die Infla­tionsrate 1,7 Prozent, 0,3 Prozentpunkte unter dem Zielwert der EZB. Michael Müller, Vorstand des Aschaffenburger Immobilienunternehmens Eyemaxx Real Estate rechnet auf längere Sicht jedoch mit mehr.
Anleger der bereits dritten Anleihe des Immobilienentwicklers müssen die Geldentwertung jedoch nicht fürchten. Der mit einem jährlichen Kupon von 7,875 Prozent ausgestattete Bond wirbt als erste deutsche Mittelstandsanleihe mit Inflationsschutz.

Der funktioniert so: Liegt die durchschnittliche Inflationsrate während der sechsjährigen Laufzeit des Papiers bei über zwei Prozent pro Jahr, erhöht sich bei Fälligkeit der Rückzahlungsbetrag. Insgesamt ist eine Rückzahlung bis maximal 110 Prozent möglich. So schützt die Anleihe, wenn sie bedient wird, bis zu einer Inflationsrate von 3,46 Prozent pro Jahr. Die nominale Rendite des sechs Jahre laufenden Bonds würde dann 9,11 Prozent betragen. „Ein Teil unser Geschäftsaktivitäten ist die Vermietung von Bestands­immobilien“, erklärt Müller. „Die Mietpreise sind an die Inflation gekoppelt, davon sollen auch unsere Investoren profitieren.“

Hohe Rendite, hohes Risiko
Den Emissionserlös von 15 Millionen Euro will Eyemaxx in die Realisierung von Projekten mit Schwerpunkt Einzelhandels­immobilien investieren. Ein Geschäft, das bisher sehr gut läuft.
Der Bond, der ab 26. März im General Standard notiert, wird von Creditreform mit „BB+“ bewertet — also unter Investment-Grade. Trotzdem fanden sich genügend risikobereite Anleger. Die Zeichnung des Papiers wurde daher frühzeitig geschlossen.

Auch ohne den stark für Mar­ketingzwecke eingesetzten Inflationsschutz bietet der Bond eine interessante Möglichkeit, in das Geschäftsmodell des Unternehmens zu investieren. Allerdings müssen sich Investoren bewusst sein, dass die hohe Verzinsung über dem langfristigen Durchschnitt von Aktienrenditen liegt. Dementsprechend hoch schätzen wir das Risiko ein.

Bildquellen: iStock

Nachrichten zu EYEMAXX Real Estate AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EYEMAXX Real Estate AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
02.08.2016EYEMAXX Real Estate KaufenSRC Research GmbH
05.07.2016EYEMAXX Real Estate KaufenSRC Research GmbH
06.05.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
18.04.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
10.08.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
02.08.2016EYEMAXX Real Estate KaufenSRC Research GmbH
05.07.2016EYEMAXX Real Estate KaufenSRC Research GmbH
06.05.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
18.04.2016EYEMAXX Real Estate KaufenGBC
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EYEMAXX Real Estate AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?