29.03.2013 06:00
Bewerten
 (3)

Immo-Entwickler: Der Adler steigt

Immo-Entwickler: Der Adler steigt
Mittelstandsanleihen
Der erste Bond der Adler Real Estate ist erfolgreich platziert. Anleger setzen mit dem Papier auf einen Erfolg des Konzerns im Segment Wohnimmobilien.
€uro am Sonntag

von Peter Gewalt, Euro am Sonntag

Immobilien sind in — auch am Markt für Mittelstandsanleihen. So konnte vergangene Woche der Immobilienentwickler Adler Real Estate seine erste Unternehmensanleihe leicht platzieren. Aufgrund der starken Nachfrage wurde die Zeichnungsfrist für das festverzinsliche Papier vorzeitig beendet. Das nun an der Frankfurter Börse gehandelte Adler-Papier stieg zudem in den ersten Handelstagen. Zum Erfolg beigetragen hat die üppige Verzinsung des Bonds und der boomende Wohnimmobilienmarkt in Deutschland.

Denn genau in diesem Segment will das börsennotierte Unternehmen künftig noch stärker aktiv werden, nachdem es sich bisher auf den Bereich Grundstücksentwicklung konzentriert hat. Mit dem frischen Kapital soll daher ein Wohnimmobilienportfolio aufgebaut werden. Vorstandschef Axel Harloff hat vor allem die B-Lagen deutscher Ballungsräume im Visier, die noch vergleichsweise günstig zu erwerben sind und daher ein Wertsteigerungspotenzial besitzen. Derzeit wird etwa über den Kauf von 1.400 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen verhandelt.

Ein gemischtes Bild bieten die ­Finanzdaten des Konzerns. Dies schlägt sich im „BB“-Rating der Anleihe nieder, der damit kein Investment-Grade-Status zugestanden wird. Infolge der Anleiheemission sinkt die Eigenkapitalquote auf einen noch akzeptablen Wert von geschätzten 27 Prozent. Aber das Unternehmen ist profitabel, eine Bedienung der Zinsen daher zu erwarten.

Problematischer erscheint, dass durch die Ausgabe des neuen Bonds die Verschuldung des Konzerns im Verhältnis zum Gewinn deutlich steigt. Investoren müssen beim Kauf der Anleihe darauf setzen, dass die Umsetzung der neuen Geschäftsstrategie Früchte trägt und die künftige Finanzierung reibungslos funktioniert. Anleger sollten daher an der Börse nicht mehr als den Ausgabepreis von 100 bezahlen.

Bildquellen: rnagy / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Adler Real Estate AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.05.2013Adler Real Estate kaufenClose Brothers Seydler Research AG
19.11.2012Adler Real Estate buyClose Brothers Seydler Research AG
24.08.2012Adler Real Estate buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2007Adler Real Estate günstige EinstiegschanceDer Aktionär
21.06.2007Adler Real Estate buyHypoVereinsbank
23.05.2013Adler Real Estate kaufenClose Brothers Seydler Research AG
19.11.2012Adler Real Estate buyClose Brothers Seydler Research AG
24.08.2012Adler Real Estate buyClose Brothers Seydler Research AG
06.09.2007Adler Real Estate günstige EinstiegschanceDer Aktionär
21.06.2007Adler Real Estate buyHypoVereinsbank
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adler Real Estate AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX im Minus -- FBI untersucht Hackerangriff auf Großbanken -- SAP stellt Patentantrag für mobilen Computer -- Germanwings-Piloten wollen am Freitag streiken -- Apple, Samsung im Fokus

. Deutschland: Zahl der Arbeitslosen steigt um 30 000 auf 2,902 Millionen. Operativer Gewinn von Bouygues wegen Preiskampf im Mobilfunk eingebrochen. Zalando will an kostenlosen Retouren festhalten. Fielmann verdient im 2. Quartal netto 4 Prozent mehr. Telefonica erhöht Angebot für brasilianische GVT.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige