17.08.2013 12:00
Bewerten
 (0)

Windparkbond abgeblasen

Mittelstandsanleihen
Projektanleihe: Weil zu wenige Investoren zeichnen wollten, stoppt Wallenborn Adria Wind die Emission einer Mittelstandsanleihe.
€uro am Sonntag

Redaktion Euro am Sonntag

Zunächst wurde die Zeichnungsfrist verlängert, dann die Emission abgesagt: Für eine Anleihe von Wallenborn Adria Wind, mit der ein Windpark in Kroatien refinanziert werden sollte, fanden sich nicht genügend Investoren. Angestrebt waren bis zu 80 Millionen Euro. Um ein Bankdarlehen abzulösen, waren mindestens 60 Millionen nötig. Diese Marke wurde verfehlt, das öffentliche Angebot deshalb, wie im Prospekt angekündigt, zurückgezogen.

Nun soll eine andere Refinanzierung her. „Anleihen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien sind derzeit ein sehr schwieriges Thema“, sagt Marius Hoerner, Manager des Artus Mittelstands-Rentenfonds. Bei einem Windpark in Kroatien komme für viele noch das schwer einzuschätzende Auslandsrisiko hinzu.

Bei Wallenborn gab es wenigstens keine Risiken aus der Projektentwicklung mehr, der Windpark ist am Netz. Bei anderen Projektanleihen ist das nicht so. „Und von denen werden wir nach den Gesetzesänderungen für Geschlossene Fonds noch einige sehen“, meint Hoerner.

Seit Mitte Juli gelten für die Beteiligungsmodelle nämlich neue Regeln. Um diese zu umgehen, werden wohl einige Anbieter statt eines Geschlossenen Fonds einfach eine Mittelstandsanleihe auflegen. Wie das aussieht, zeigte vor einigen Wochen Cloud No. 7 — mithilfe der erfolgreich emittierten Anleihe soll ein Wohn- und Hotelturm in Stuttgarts City finanziert werden. „Dort beginnt der Bau erst, bisher gibt es nur schöne Computersimulationen“, sagt Hoerner. Mehr als eine kleine Beimischung sollte solch eine Anleihe für Privatanleger wegen der hohen Projektrisiken nicht sein.

Grundsätzlich sind Projektanleihen nur für Investoren geeignet, die in einen Geschlossenen Fonds investieren würden. Denn auch wenn sie mit dem Etikett Mittelstandsanleihe versehen sind, gleichen sie doch eher Beteiligungsmodellen. 

Hier gehts zu einer handelbaren Anleihe von Wallenborn Adria Wind

Bildquellen: iStock

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- ifo-Geschäftsklima hellt sich auf -- Deckte Winterkorn Manipulationen? -- LANXESS will Chemtura übernehmen -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief: Merkel will nicht helfen

K+S-Aktie verliert - Deutsche Bank stuft K+S auf "Sell" ab. Oculus-Gründer bedauert Folgen der Unterstützung für Trump. Aareal Bank zu weiteren Übernahmen bereit. NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier. Feuer auf Öltanker vor Mexikos Küste.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?