04.01.2013 19:42
Bewerten
 (0)

Moody's: No ratings impact on Dryrock Issuance Trust card ABS following January 2, 2012 account addition

New York, January 04, 2013 -- Moody's announced today that the addition of approximately 636,000 accounts with an approximate receivables balance of $1.5 billion, equal to approximately 77% of the current trust size, to the Dryrock Issuance Trust executed on January 2, 2012, in and of itself and at this time, will not result in a reduction, withdrawal, or placement under review for possible downgrade of the ratings currently assigned to any class of outstanding notes issued by the Dryrock Issuance Trust.

Vollständigen Artikel bei Moodys lesen

Heute im Fokus

Dax fester -- Asiens Börsen im Plus -- Oracle soll in Chip-Streit drei Milliarden Dollar an HP zahlen -- Gericht kippt Visas und MasterCards Milliarden-Vergleich

Apple hat Interesse an Jay Z's Streamingdienst Tidal. US-Verkehrsaufsicht prüft Teslas Autopilot nach erstem Todesfall. Ölpreise leicht im Plus. Schlechte Stimmung verdüstert Chinas Wachstumsaussichten. Osram-Finanzvorstand macht Rückzug wahr. Telekom baut Vorstand um. Mondelez interessiert sich für Hershey. Störungen im Vodafone-Kabelnetz. Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?