07.06.2013 16:59
Bewerten
 (0)

More & More platziert Anleihen im Volumen von 8 Mio. Euro

Seit dem 3. Juni 2013 hatten Anleger die Möglichkeit, die Anleihe der More & More AG über die Zeichnungsbox der Börse Stuttgart zu zeichnen. Nach Angaben des Unternehmens wurden bis heute 8 Mio. Euro gezeichnet. Ab 10. Juni kann die Anleihe im Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart gehandelt werden.

Die Anleihe der More & More AG mit der WKN A1TND4 hat eine Laufzeit bis 2018 und ist mit einem Kupon von 8,125 Prozent ausgestattet.

Die More & More AG ist ein inhabergeführtes Modeunternehmen, das Damenoberbekleidung im mittleren Preissegment entwirft und unter der Marke "MORE & MORE" in Deutschland und 20 weiteren Ländern vertreibt.

Tab. 1: Eckdaten der More & More-Anleihe

Emittent

More & More AG

Zeichnungsfrist

03.06.-07.06.2013

Kupon

8,125%

WKN/ ISIN

A1TND4 / DE000A1TND44

Laufzeit

11.06.2013

Rating

B+ (durch Creditreform Rating)

Volumen

8 Mio. Euro, geplant: 13 Mio. Euro

Notierungsaufnahme

11.06.2018 (5 Jahre)

Listing

Entry Standard für Anleihen

Bookrunner

quirin bank

Internet

www.more-and-more.de


----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige