23.06.2013 10:00
Bewerten
 (0)

Metallhändler sammelt Geld ein

Neue Anleihe
Der niederländische Metallhändler Metalcorp will bei Anlegern bis zu 30 Millionen Euro einsammeln.
€uro am Sonntag

Für die bis Juni 2018 laufende Anleihe (ISIN: DE000A1HLTD2) gibt es einen Zins von 8,75 Prozent per annum. Die Zeichnungsfrist läuft noch bis 25. Juni, das Papier soll im Entry Standard der Börse in Frankfurt ­notiert werden.

Scope hat die Note „BB–“ vergeben. Creditreform bewertet die Bonität des Amsterdamer Unternehmens etwas besser mit ­einem „BB“; nach Einschätzung der Ratingagentur ist die Fremdverschuldung moderat und an das konservative Geschäftsmodell angepasst. Der Umsatz des Unternehmens stieg 2012 um drei Prozent auf 387 Millionen Euro, das Betriebs­ergebnis kletterte von 3,4 Millionen auf 4,6 Millionen Euro. (Redaktion Euro am Sonntag)

Bildquellen: Metalcorp, AMAG

Nachrichten zu Metalcorp LtdShs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Metalcorp LtdShs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow fester -- Deutsche Bank-Aktie mit neuem Allzeittief -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr -- Twitter im Fokus

Erste Bilder aufgetaucht: Google bringt neue Smartphones auf den Markt. American Express-Aktie steigt: Anleger erhalten mehr Dividende. Lufthansa-Aktie verliert: Aufsichtsrat entscheidet wohl zu Air-Berlin-Deal. EZB und Chinas Notenbank verlängern Währungsswap um drei Jahre.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?