08.07.2013 12:30
Bewerten
 (1)

DIC Asset: Zu wenig Zinsen

DIC Asset: Zu wenig Zinsen
Neue Anleihe im Angebot
DIC Asset will mithilfe eines neuen Bonds alte Bankschulden ablösen. Der Kupon ist allerdings ziemlich niedrig ausgefallen.
€uro am Sonntag

von Thomas Strohm, Euro am Sonntag

Bei institutionellen Investoren kommt die zweite Anleihe der Immobilienfirma DIC Asset gut an. Die Zeichnung für Profiinvestoren wurde am Donnerstag vorzeitig beendet, die angestrebten 75 Millionen Euro waren erreicht. Privatanleger können weiter zeichnen, für sie soll die Frist heute enden. Insgesamt will DIC Asset 100 Millionen Euro einsammeln. Dafür bietet das Unternehmen 5,75 Prozent auf fünf Jahre. Mit dem Geld sollen vor allem Bankkredite abgelöst werden.

DIC Asset hat bereits 2011 eine Anleihe über 70 Millionen Euro emittiert. Sie wurde bis Januar dieses Jahres um 30 Millionen aufgestockt, das zusätzliche Geld kam von institutionellen Anlegern. Der alte Bond bietet einen höheren Kupon von 5,875 Prozent, die Anleihe notiert aktuell bei rund 102 Prozent und bietet somit eine Rendite von 5,1 Prozent bis zur Fälligkeit im Mai 2016. Allerdings kann das Papier vorzeitig zurückgezahlt werden. Auf ein Rating hat DIC Asset bei beiden Emissionen verzichtet. Vorstandschef Ulrich Höller begründet das damit, dass die Transparenz des Unternehmens schon hoch sei. Schließlich ist die Aktie im SDAX gelistet.

DIC Asset ist auf deutsche Gewerbeimmobilien, vor allem Büros, spezialisiert. Wohnimmobilien gelten indes als weniger risikoreich. Den Marktwert seiner rund 260 Immobilien beziffert das Unternehmen auf 2,2 Milliarden Euro.

Teilt man die Nettomieteinnahmen durch die Zinszahlungen ergibt sich ein sogenannter Zinsdeckungsgrad von 1,76. Der ist in Ordnung. Die Nettofinanzschulden sind gemessen am operativen Gewinn wegen des Geschäftsmodells mit einem großen Anteil an Fremdfinanzierung allerdings hoch.

DIC Asset ist mit einem bewährten Ansatz unterwegs, die Anleihe ist auch interessant. Doch der Kupon ist angesichts des anziehenden Zinsniveaus zu niedrig. Es könnte sich lohnen, erst mal nicht zu zeichnen, die ersten Börsenkurse abzuwarten — und eventuell dort zu ordern.

Bildquellen: DIC Asset, Michael Staudinger / pixelio.de

Nachrichten zu DIC Asset AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DIC Asset AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2016DIC Asset HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.06.2016DIC Asset buyHSBC
23.05.2016DIC Asset HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.05.2016DIC Asset kaufenBankhaus Lampe KG
12.05.2016DIC Asset kaufenDZ-Bank AG
03.06.2016DIC Asset buyHSBC
12.05.2016DIC Asset kaufenBankhaus Lampe KG
12.05.2016DIC Asset kaufenDZ-Bank AG
14.03.2016DIC Asset buyOddo Seydler Bank AG
08.03.2016DIC Asset kaufenBankhaus Lampe KG
27.06.2016DIC Asset HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.05.2016DIC Asset HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.05.2016DIC Asset HoldBaader Wertpapierhandelsbank
04.05.2016DIC Asset HoldCommerzbank AG
03.05.2016DIC Asset HoldBaader Wertpapierhandelsbank
22.07.2008DIC Asset DowngradeMorgan Stanley
18.01.2008DIC Asset DowngradeMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DIC Asset AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- Wall Street freundlich -- PayPal-Deal mit Visa -- ElringKlinger kassiert Prognose -- Starbucks, Boeing, AMD im Fokus

Teile ehemaliger Bilfinger-Sparte offenbar wieder zum Verkauf. Rekordtransfer: Schürrle-Wechsel zum BVB offiziell. Gewinneinbruch bei American Airlines. GE punktet mit Energie und Luftfahrt. VW-Konzern setzt in Südkorea Verkauf von 79 Modellen aus. Heideldruck-Chef Linzbach verlässt Unternehmen. EZB-Vertreter: Probleme italienischer Banken lösbar.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?