22.01.2013 08:08
Bewerten
 (0)

Neue Führungsspitze bei eterna

Die eterna Mode Holding GmbH, Passau, wird ihre Führungsspitze neu besetzen. Henning Gerbaulet wird zum 1. Februar 2013 die Funktion des CEO übernehmen und dem bisherigen Alleingeschäftsführer Peter Rentsch nachfolgen. Rentsch verläßt per 31. März 2013 das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Während der Übergangsphase wird Rentsch dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Gerbaulet wird die eingeschlagene Strategie des Unternehmens f...

Die eterna Mode Holding GmbH, Passau, wird ihre Führungsspitze neu besetzen. Henning Gerbaulet wird zum 1. Februar 2013 die Funktion des CEO übernehmen und dem bisherigen Alleingeschäftsführer Peter Rentsch nachfolgen. Rentsch verläßt per 31. März 2013 das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Während der Übergangsphase wird Rentsch dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Gerbaulet wird die eingeschlagene Strategie des Unternehmens fortsetzen und neben seiner Führungsfunktion auch als Gesellschafter an den Chancen des Unternehmens beteiligt sein. eterna gehört zu den umsatzstärksten Hemden- und Blusenherstellern im gehobenen mittleren Marktsegment in Europa und in Deutschland zu den führenden drei Anbietern.

Mit Gerbaulet übernimmt ein erfahrener Textilmanager die Führung und den weiteren Ausbau von eterna. Gerbaulet war zuletzt für den Gesamtvertrieb der CBR Gruppe, Hannover, verantwortlich, zu der die bekannten Marken "Street One" und "Cecil" gehören. Von 1997 bis 2010 war Gerbaulet in verschiedenen Funktionen für den Ratinger Modekonzern Esprit tätig und verantwortete zuletzt das Europageschäft. "eterna ist eine Marke mit einer starken Substanz, einem hohen Bekanntheitsgrad und einem ebenso hohen Marktpotential. Die Leitung eines solchen Unternehmens in einem dynamischen Umfeld ist eine spannende Aufgabe. Es war zudem mein Ziel, eine Aufgabe mit einer direkten Eigentümer- und Unternehmerverantwortung zu übernehmen", sagt Gerbaulet. "Wie auch mein Vorgänger sehe ich den Fokus meiner Arbeit darin, den Absatz im Ausland zu forcieren sowie den Groß- und Einzelhandelsbereich weiter zu stärken und damit die Kernziele der erfolgreich etablierten Vorwärtsstrategie von eterna rasch und überzeugend zu erreichen."

"Unser Dank gilt Peter Rentsch, unter dessen Führung die Marke eterna neu ausgerichtet und das Unternehmenswachstum erfolgreich vorangetrieben wurde", sagt Dr. Arno Mahlert, Vorsitzender des Beirats von eterna. "Jetzt freuen wir uns auf Herrn Gerbaulet, der umfassende Erfahrungen und Erfolge aus den Bereichen Markenführung, vertikale Kollektionsprozesse, Multi Channel Vertrieb und Auslandsexpansion mitbringt, die für die zukünftige Entwicklung der Marke eterna von entscheidender Bedeutung sein werden. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit Herrn Gerbaulet die positive Unternehmensentwicklung der vergangen Jahre auch zukünftig fortsetzen können", sagt Mahlert weiter.

Peter Rentsch hat eterna seit seinem Eintritt 2009 zu einem vertriebsorientierten Hemdenhersteller mit moderner Marken- und Bildsprache geformt. Zu der von Rentsch entwickelten strategischen Neuausrichtung zählte die Einführung einer innovativen Markenarchitektur, der Aufbau des Blusengeschäfts sowie der Ausbau des Retailgeschäfts mit einer deutlich wachsenden Anzahl von derzeit 53 eigenen und Franchise-Stores im In- und Ausland. So konnte die Exportquote auf über 30% gesteigert werden. Zudem gelang der Einstieg in das Online-Geschäft, so dass eterna in den vergangenen Jahren schneller wuchs als der Markt und damit sukzessive Marktanteile gewinnen konnte. Gemeinsam mit seinem Team war Rentsch im Jahr 2012 auch für die erfolgreiche Refinanzierung der Gesellschaft verantwortlich, so dass neue Spielräume für das strategische Wachstum geschaffen wurden.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- BASF steigert Quartalsergebnis deutlich -- Nordex-Aktie stürzt weiter ab -- Kinnevik begründet Rocket Internet-Anteilsverkauf mit Interessenkonflikt -- Goldpreis im Fokus

Samsung zieht Konsequenzen aus Korruptionsskandal. Die Deutschen wollen das Bedingungslose Grundeinkommen. Gewinnrückgang - Neuer Chef verordnet Rhön-Klinikum strafferes Management. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch über 1.200 US-Dollar. EU dürfte Megafusion von Dow und Dupont mit Zugeständnissen durchwinken.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Kohl`s Corp.884195
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99