22.01.2013 08:08
Bewerten
(0)

Neue Führungsspitze bei eterna

Die eterna Mode Holding GmbH, Passau, wird ihre Führungsspitze neu besetzen. Henning Gerbaulet wird zum 1. Februar 2013 die Funktion des CEO übernehmen und dem bisherigen Alleingeschäftsführer Peter Rentsch nachfolgen. Rentsch verläßt per 31. März 2013 das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Während der Übergangsphase wird Rentsch dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Gerbaulet wird die eingeschlagene Strategie des Unternehmens f...

Die eterna Mode Holding GmbH, Passau, wird ihre Führungsspitze neu besetzen. Henning Gerbaulet wird zum 1. Februar 2013 die Funktion des CEO übernehmen und dem bisherigen Alleingeschäftsführer Peter Rentsch nachfolgen. Rentsch verläßt per 31. März 2013 das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen unternehmerischen Aufgaben zu widmen. Während der Übergangsphase wird Rentsch dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen. Gerbaulet wird die eingeschlagene Strategie des Unternehmens fortsetzen und neben seiner Führungsfunktion auch als Gesellschafter an den Chancen des Unternehmens beteiligt sein. eterna gehört zu den umsatzstärksten Hemden- und Blusenherstellern im gehobenen mittleren Marktsegment in Europa und in Deutschland zu den führenden drei Anbietern.

Mit Gerbaulet übernimmt ein erfahrener Textilmanager die Führung und den weiteren Ausbau von eterna. Gerbaulet war zuletzt für den Gesamtvertrieb der CBR Gruppe, Hannover, verantwortlich, zu der die bekannten Marken "Street One" und "Cecil" gehören. Von 1997 bis 2010 war Gerbaulet in verschiedenen Funktionen für den Ratinger Modekonzern Esprit tätig und verantwortete zuletzt das Europageschäft. "eterna ist eine Marke mit einer starken Substanz, einem hohen Bekanntheitsgrad und einem ebenso hohen Marktpotential. Die Leitung eines solchen Unternehmens in einem dynamischen Umfeld ist eine spannende Aufgabe. Es war zudem mein Ziel, eine Aufgabe mit einer direkten Eigentümer- und Unternehmerverantwortung zu übernehmen", sagt Gerbaulet. "Wie auch mein Vorgänger sehe ich den Fokus meiner Arbeit darin, den Absatz im Ausland zu forcieren sowie den Groß- und Einzelhandelsbereich weiter zu stärken und damit die Kernziele der erfolgreich etablierten Vorwärtsstrategie von eterna rasch und überzeugend zu erreichen."

"Unser Dank gilt Peter Rentsch, unter dessen Führung die Marke eterna neu ausgerichtet und das Unternehmenswachstum erfolgreich vorangetrieben wurde", sagt Dr. Arno Mahlert, Vorsitzender des Beirats von eterna. "Jetzt freuen wir uns auf Herrn Gerbaulet, der umfassende Erfahrungen und Erfolge aus den Bereichen Markenführung, vertikale Kollektionsprozesse, Multi Channel Vertrieb und Auslandsexpansion mitbringt, die für die zukünftige Entwicklung der Marke eterna von entscheidender Bedeutung sein werden. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit Herrn Gerbaulet die positive Unternehmensentwicklung der vergangen Jahre auch zukünftig fortsetzen können", sagt Mahlert weiter.

Peter Rentsch hat eterna seit seinem Eintritt 2009 zu einem vertriebsorientierten Hemdenhersteller mit moderner Marken- und Bildsprache geformt. Zu der von Rentsch entwickelten strategischen Neuausrichtung zählte die Einführung einer innovativen Markenarchitektur, der Aufbau des Blusengeschäfts sowie der Ausbau des Retailgeschäfts mit einer deutlich wachsenden Anzahl von derzeit 53 eigenen und Franchise-Stores im In- und Ausland. So konnte die Exportquote auf über 30% gesteigert werden. Zudem gelang der Einstieg in das Online-Geschäft, so dass eterna in den vergangenen Jahren schneller wuchs als der Markt und damit sukzessive Marktanteile gewinnen konnte. Gemeinsam mit seinem Team war Rentsch im Jahr 2012 auch für die erfolgreiche Refinanzierung der Gesellschaft verantwortlich, so dass neue Spielräume für das strategische Wachstum geschaffen wurden.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street wenig bewegt -- BVB-Anschlag: Verdächtiger wettete auf Kursverlust -- Tesla ruft 53.000 Autos zurück -- Deutsche Bank zahlt weitere Millionenstrafe

US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen. Trump stellt weitere Finanzregeln auf den Prüfstand. IWF zurückhaltend bei neuen Griechenland-Zahlen. US-Richter billigt Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Justiz. EZB-Chef Draghi bekräftigt Forward Guidance zu Zinsen und Ankäufen. Frankreichs Unternehmen arbeiten vor der Wahl an einem Plan B. So ambitioniert sind Elon Musks Pläne für seine neue Firma Neuralink.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
BayerBAY001