07.02.2013 10:14
Bewerten
 (0)

Neue Hornbach-Anleihe: Kupon 4,250%-4,500%

Diesmal ist eine vorzeitige Kündigung des Emittenten ausgeschlossen!
Die Hornbach Baumarkt AG emittiert eine Unternehmensanleihe im Volumen von 250 Mio. Euro. Die Anleihe hat Laufzeit von 7 Jahren und eine Stückelung von 1.000 Euro. Erwartet wird eine Rendite von ca. 4,250%-4,500%. Die Transaktion wird von Commerzbank, HSBC und UniCredit begleitet.
Ende Januar hatte die Hornbach Baumarkt AG die vorzeitige Kündigung der Unternehmensanleihe 09-14 (ISIN XS0205954778) mit einem Kupon von 6,125% bekannt gegeben. Die Rückzahlung erfolgt zu 100,00%.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:   Hornbach Baumarkt AG
Garantiegeber:   Hornbach International GmbH
Emittentenrating:  Ba2 (pos), BB+ (stab)
Bond Rating (erwartet):   Ba2, BB+
Volumen:   250 Mio. Euro
Laufzeit:   7 Jahre
Kupon:   n.bek.
Laufzeit:   15.02.2020 (non call life!!!)
Settlement:   15.02.2013
Listing:   Luxemburg
Stückelung:   1.000 EUR
Bookrunner:   Commerzbank, HSBC und UniCredit

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Webseite abgerufen werden:
http://www.baadermarkets.de/DE/index.aspx?pageID=330
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------

Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow im Plus -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr. Fitch rechnet nach Brexit-Votum mit Zinssenkung in Großbritannien. Ex-VW-Patriarch Piëch lässt Porsche-SE-Hauptversammlung sausen. Nach Kritik an Windows-10-Upgrade - Microsoft rudert zurück.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?